Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Mord an Lisa-Marie

Mordanklage gegen 16-Jährigen

Tornesch, 02.07.2014
Trauerfeier, Tornesch, Lisa-Marie

Nach dem Tod an der 18-jährigen Lisa-Marie aus Tornesch hat die Staatsanwaltschaft Itzehoe Anklage wegen Mordes erhoben.

Die Staatsanwaltschaft in Itzehoe hat gegen den 16-jährigen Lukas M. Anklage wegen Mordes an der 18-jährigen Lisa-Marie aus Tornesch erhoben.

Wie "TV News Kontor" berichtet, hat die Staatsanwaltschaft in Itzehoe nach dem Tod von Lisa-Marie aus Tornesch im März 2014 nun Anklage gegen den mutmaßlichen 18-jährigen Mörder erhoben.

16-Jähriger schuldfähig

Nach Aussage des Oberstaatsanwalts Uwe Dreeßen am Mittwoch (02.07) ging der Anklage ein psychiatrisches Gutachten voraus, das die Schuldfähigkeit des mutmaßlichen Mörders klären sollte. Die Gutachter kamen nun zu dem Schluss, dass der 16-jährige Lukas M. als voll schuldfähig einzustufen ist. Innerhalb der nächsten zwei bis drei Monate soll vor dem Jugendgericht in Itzehoe die Verhandlung beginnen. Dem geständigen Teenager drohen bis zu 10 Jahre Haft.

Brutaler Mord

Der Tod von Lisa-Marie hatte im März die kleine Gemeinde Tornesch im Kreis Pinneberg erschüttert. Nachdem die 18-Jährige von ihren Eltern nach einem Besuch bei Bekannten als vermisst gemeldet worden war, hielt eine großangelegte Suchaktion mit Hubschraubern und Spürhunden die Gemeinde tagelang in Aufruhr, bis die Leiche der jungen Frau auf einem Feld gefunden werden konnte. Lukas M. wohnt in der unmittelbaren Nachbarschaft des Mädchens und war mit ihr gemeinsam in der örtlichen Feuerwehr tätig. Laut Staatsanwaltschaft soll er Lisa-Marie von hinten erwürgt haben und danach verscharrt haben. Das Motiv für die Tat ist bisher aber noch nicht klar.

Lest auch: Trauer in Tornesch: 400 Menschen nehmen Abschied von Lisa-Marie

Bewegender Abschied: Zwei Wochen nach dem Verschwinden Lisa-Maries haben Freunde und Verwandte der getöteten 18-J ...

(san)  

comments powered by Disqus