Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Itzehoe

Mehrfamilienhaus explodiert - mindestens ein Toter

Itzehoe, 10.03.2014
Feuerwehr

In Itzehoe ist ein Mehrfamilienhaus explodiert.

In Itzehoe ist am Montagmorgen (10.03.) ein Mehrfamilienhaus explodiert. Mindestens ein Mensch kam dabei ums Leben.

Bei einer starken Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Itzehoe ist mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Außerdem gab es mehrere Schwerverletzte, wie eine Polizeisprecherin am Montag (10.03.) sagte. Insgesamt waren elf Bewohner in dem Haus gemeldet.

Haus stürzt in sich zusammen

Das Mehrfamilienhaus stürzte völlig in sich zusammen. "Das Haus steht nicht mehr", berichtete die Sprecherin. "Hier liegt ein großer Schutthaufen." Es habe sich um eine sehr heftige Explosion gehandelt. Auch in angrenzenden Straßen seien Häuser beschädigt worden und Fensterscheiben herausgesprungen. "Wir suchen alles ab."

Explosionsursache unklar

Die Explosion ereignete sich gegen 9 Uhr. Zur möglichen Ursache wollte die Sprecherin keine Angaben machen: "Das ist völlig unklar." Zuvor hatte es die Polizei erklärt, ein Bagger habe vor dem Haus möglicherweise eine Gasleitung beschädigt. Vor der Unglücksstelle stehe ein Bagger mit einer abgesenkten Schaufel. 

Ein Rettungshubschrauber und Notärzte sind im Einsatz.

Mehr Informationen folgen in Kürze.

(dpa/mgä)