Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Brandstiftung vermutet

Auto in Ahrensburg brennt völlig aus

Hamburg, 05.05.2014
Autobrand, Ahrensburg, Audi, Kirschplantage

In der Nacht zu Montag (5.05) brannte in Ahrensburg wieder ein Auto.

Aus bisher noch ungeklärter Ursache geriet in der Nacht zu Montag (5.05) in Ahrensburg ein Wagen in Brand.

Gegen 5 Uhr am Montagmorgen (5.05) hörte eine Anwohnerin in der Straße Kirschplantage in Ahrensburg einen lauten Knall und sah aus dem Fenster. 

Dort erblickte sie einen brennenden Audi Q7. Als die herbeigerufene Feuerwehr eintraf, stand der Motorraum des Wagens bereits lichterloh in Flammen. Die Flammen griffen auch auf die angrenzende Hecke über. Die Feuerwehr bekam ihn jedoch schnell unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden wird auf 40.000 Euro geschätzt. 

Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Eine Brandstiftung kann nach unbestätigten Angaben nicht ausgeschlossen werden. In den vergangenen Monaten gab es im Raum Ahrensburg mehrere Brände. Erst Ende April war in Ahrensfelde eine Scheune abgebrannt.

Lest auch: Brandserie um Ahrensburg: Scheunenbrand in Ahrensfelde

Die Serie der Feuer rund um Ahrensburg hat sich in der Nacht erneut fortgesetzt. In der Nacht brannte Scheune in ...

(mgä)

comments powered by Disqus