Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Zu alt zum Autofahren?

72-jährige Autofahrerin tötet Mann

Friedrichsholm, Schleswig-Holstein, 26.09.2014
Polizei, Polizist

Tragischer Unfall in Schleswig-Holstein.

Tragischer Ausgang einer Hilfsaktion: Ein Fußgänger wollte eine 72-jährige Fahrerin an parkenden Autos vorbeilotsen und wurde dabei tödlich verletzt. 

Der 48 Jahre alte Fußgänger bemerkte, dass die 72-Jährige Probleme hatte mit ihrem Auto an parkenden Fahrzeugen vorbeizukommen. Daraufhin bat er der Unfallverursacherin seine Hilfe an und versuchte, sie an den Automobilen vorbeizulotsen.

Fehlbedienung quetschte Helfer ein

Aus Versehen verwechselte die Fahrerin Bremse und Kupplung, rutschte von dem angestrebten Pedal ab und traf mit ihrem Fuß das Gaspedal. Tragisch: Aufgrund dieser Verwechslung und dem plötzlichen Fahren des Autos wurde der 48-jährige Helfer zwischen dem Auto der 72-Jährigen und den parkenden Fahrzeugen eingeklemmt.

Schwere Verletzungen führen zum Tod

Laut Polizeibericht erlitt der Mann dabei schwere Verletzungen, die letztendlich zum Tod des 48-Jährigen führten. Der Fahrerin wurde noch am Unfallort der Führerschein entzogen.

(lsc)

comments powered by Disqus