Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Bundesstraße 203

VW-Fahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Barkelsby, 17.02.2015
Barkelsby Frontalzusammenstoß

Bei dem Unfall in Barkelsby kam ein Mensch ums Leben.

Der Fahrer eines VW Golf geriet auf der B 203 auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem Lkw zusammen. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Lastwagen ist auf der Bundesstraße 203 bei Eckernförde ein Autofahrer ums Leben gekommen. Der Unfall ereignete sich am Dienstagnachmittag (17.02.) nahe Barkelsby. Die Unfallursache sei noch unklar, teilte die Polizei mit. Sie konnte den tödlich Verunglückten zunächst nicht identifizieren. Der 60 Jahre alte Lastwagenfahrer und sein 57-jähriger Beifahrer kamen verletzt ins Krankenhaus nach Eckernförde. Die Staatsanwaltschaft hat einen Sachverständigen mit der Unfalluntersuchung beauftragt.

Die B 203 war am Nachmittag für längere Zeit zwischen der Abfahrt Loose und der Landestraße 27 (Barkelsby) voll gesperrt. (dpa/apr)