Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Dächer heben ab

Sylt-Shuttle für Wohnmobile gesperrt

Westerland, 31.05.2015
RHH - Expired Image

Wohnmobile dürfen derzeit mit dem Sylt-Shuttle nicht mitgenommen werden.

Die Deutsche Bahn hat seit Freitag das Sylt-Shuttle für größere Wohnmobile gesperrt. Teilweise heben die Dächer während der Fahrt ab.

Größere Fahrzeuge mit Dachluken oder Panoramadächern würden bis auf weiteres nicht mehr mitgenommen, teilte die Deutsche Bahn am Sonntag mit. Zuvor hatten sich laut Bahn in den vergangenen Tagen bei dreien solcher Wohnmobile Dächer während der Überfahrt gelöst und waren herabgestürzt.

Zuvor hatte SHZ-Online am Sonntag über die Sperrung berichtet. Berichte, die betroffenen Kunden, die sich zum Teil bereits mit ihrem Wohnmobil auf der Insel befinden, seien schlecht informiert worden, wies die Bahn zurück. "Wir haben noch am Freitag begonnen, alleCampingplätze abzufahren und Fahrkarten für die Fähre zu verteilen", sagte ein Bahn-Sprecher.

Die Sperrung betreffe sämtliche Wohnmobile, die für zweistöckige Autozug-Waggons zu groß sind. Ein Sachverständiger untersuche die Vorfälle.

(dpa/aba)

comments powered by Disqus