Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Drama bei Garding

Pkw kollidiert mit Zug - 5-Jähriger stirbt

Garding, 12.05.2015
Garding, Pkw kollidiert mit Zug, 5-Jähriger tot

Ein Pkw kollidiert aus noch ungeklärter Ursache mit einem Zug. Ein 5-Jähriger stirbt.

Eine Urlauberfamilie überquert im Auto einen Bahnübergang, da wird der Wagen von einem Zug erfasst. Ein fünfjähriges Kind stirbt.

Es ist eine unfassbare Tragödie. Auf einem unbeschrankten Bahnübergang in Schleswig-Holstein hat ein Regionalzug ein Auto mit einer fünfköpfigen Urlauberfamilie aus Hamburg gerammt. Dabei wurde nach Angaben der Bundespolizeidirektion Flensburg ein fünfjähriges Kind getötet. Ein weiteres Kind und drei Erwachsene in dem Auto wurden schwer verletzt. In dem Zug mit 48 Reisenden und einem Lokführer erlitten drei Menschen einen Schock, ein Fahrgast leichte Verletzungen durch einen Sturz.

Unbeschrankter Bahnübergang

Die Unglücksursache und die Schadenshöhe seien noch unklar, hieß es. Der Übergang in Nordfriesland sei nicht durch Schranken sondern lediglich mit Andreaskreuzen gesichert. Die Bergungsarbeiten auf der eingleisigen Strecke dauerten bis kurz nach 20Uhr. Der Wagen lag schwer beschädigt neben der Strecke auf dem Dach in einem Graben.  Der Wagen war am Nachmittag gegen 17:46 Uhr auf dem Bahnübergang in Kirchspiel-Garding mit dem Regionalzug St. Peter-Ording-Tönning zusammengeprallt.

 

(dpa/aba)

comments powered by Disqus