Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Astrologin Antonia Langsdorf

So stehen die Sterne 2012

Astrologin Antonia Langsdorf

Das neue Buch von Antonia Langsdorf heißt "2012 – im Zentrum des Sturms"

Im Interview mit Radio Hamburg Moderator Philipp Kolanghis verrät Astrologin Antonia Langsdorf, wie im neuen Jahr die Sterne für Sie stehen.

Hamburg - Das neue Jahr steht vor der Tür und wie jedes Jahr haben die meisten Menschen gute Vorsätze, die sie dann doch ganz schnell wieder brechen.

Vielleicht können sie gar nicht anders, vielleicht sind höhere Mächte im Spiel. Deutschlands bekannteste Astrologin ist Antonia Langsdorf. Sie hat die Ausbildung am Institut des Deutschen Astrologenverbands erfolgreich abgeschlossen und ist inzwischen auch deutsche Repräsentantin der International Society for Astrological Research (ISAR). Sie moderiert auch im Fernsehen und sie hat gerade ein Buch veröffentlicht, in dem es um das nächste Jahr geht. Ziemlich wilder Titel, es heißt: „2012 – im Zentrum des Sturms“. Szenarien und Prognosen aus astrologischer Sicht: Politik, Wirtschaft, Finanzen, Gesellschaft.

Radio Hamburg Moderator Philipp Kolanghis hat mit ihr über das neue Jahr gesprochen. Wie stehen die Sterne in Punkto Beziehung, welche Promis können 2012 mit Nachwuchs rechnen und wie groß sind die Chancen, dass wir bei der Fußball-EM in Polen und der Ukraine Europameister werden?

Das komplette Interview zum Nachhören gibt es hier:

Interview mit Antonia Langsdorf - Teil 1

Interview mit Antonia Langsdorf - Teil 2