Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Was ist nach dem Kauf?

Die Rechte des Kunden

RHH - Expired Image

Welche Rechte haben Sie als Käufer nach einem Kauf.

Welche Rechte habe ich als Kunde, wenn ich etwas gekauft habe? Damit beschäftigen sich Dennis Dabelstein und Nathalie im Servicethema am Samstagmorgen.

Jeder hat es bestimmt schon einmal gemacht. Man hat etwas gekauft, zum Beispiel Kleidung, und zu Hause festgestellt, dass die Sachen doch eigentlich gar nicht passen. Macht ja nichts, schließlich kann man das ja ohne Probleme umtauschen. Oder stimmt das gar nicht? Welche Rechte habe ich als Kunde und welche Rechte hat der Verkäufer? Dennis Dabelstein und Nathalie haben mit Rechtsanwältin Catharina Narjes gesprochen, die diese Fragen beantwortet. Das ganze Interview hören Sie Samstagmorgen (24.03.) um 6:40 Uhr in der Radio Hamburg Morning-Show.

Die wichtigsten Fragen und Antworten haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Wie lange habe ich im Geschäft ein Umtauschrecht?

Ein Umtauschrecht haben Sie gar nicht. Wenn die Geschäfte einen Umtausch anbieten, geschieht dies aus Kulanz. Eine Ausnahme gilt bei defekter Ware. Das Problem dabei: Sie müssen nachweisen, dass die Ware schon kaputt war, als Sie sie gekauft haben. Und das ist in den meisten Fällen schlicht unmöglich. Da kommt es dann auf die Kulanz des Verkäufers an.

Wie sieht es bei dem Thema Garantie aus?

Sie haben nur Anspruch auf Garantie, wenn es beim Produktkauf einen Garantievertrag dazu gibt. Und dann auch nur in dem Umfang, wie er im Garantievertrag beschrieben ist. Eine generelle Garantie gibt es also nicht.

Wie ist das bei Online-Bestellungen: Wenn etwas kaputt ankommt, wer kommt für den Schaden auf?

Eine generelle Regelung gibt es auch hier nicht. Sie müssen sich vor dem Abschicken der Bestellung den Kaufvertrag genau durchlesen. Wenn bei schlechten Verträgen etwas kaputt ankommt, müssen Sie es trotzdem zahlen. Tipp: Achten Sie auf einen Fernabsatzvertrag, dann sind Sie auf der sicheren Seite. Wenn der Fernabsatzvertrag bei der Bestellung abgeschlossen wurde, können Sie den Kaufvertrag binnen 14 Tagen widerrufen – ohne Angabe von Gründen.

Was gilt bei der Bonitätsprüfung?

Diese darf nur gemacht werden, wenn Sie als Käufer ihre Einwilligung erteilt haben, sonst nicht.