Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Probleme mit Steuerung

Toyota ruft 2,77 Millionen Autos zurück

Tokio, 14.11.2012
Toyota, Prius, Pressebild

Toyota ruft unter anderem sein Erfolgsmodell Prius zurück. 

Erneut muss der japanische Autoprimus Toyota Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten zurückrufen. Grund sind Probleme mit der Steuerung.

Erst im Oktober 2012 hat Toyota weltweit 7,43 Millionen Fahrzeuge wegen Problemen mit kaputten Fensterhebern zurückgerufen. Nun müssen rund 2,77 Millionen Toyota-Fahrer von 13 verschiedenen Modellen erneut in die Werkstatt. Betroffen sind unter anderem das erfolgreiche Hybridmodell Prius.

Probleme mit der Steuerung

Grund des Rückrufs sind hundertfach aufgetretene Probleme mit der Lenkung und Wasserpumpen. Laut Toyota treten die Schwierigkeiten mit der elektrischen Wasserpumpe vor allem bei den Hybrid-Fahrzeugen auf. Unfälle aufgrund dieser technischen Probleme seien aber nicht bekannt.

Rückruf-Rekord in Japan

Allein in Japan sind 1,5 Millionen Autos der Baujahre 2000 bis 2011 betroffen, so viele wie nie zuvor bei einer einzigen Rückrufaktion. 

(dpa/mho)