Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Plastikteile in Knorr-Produkten

Rückrufaktion der Firma Unilever

Hamburg, 01.09.2012
Knorr Rückrufaktion Unilever

Diese Knorr-Produkte können von der Rückrufaktion betroffen sein.

Weil kleine Plastikteile in den Tüten sein könnten, ruft der Konzern Unilever vier Knorr-Produkte zurück.

Es handle sich um verschiedene Chargen der Sorten "Knorr Fix Griechischer Nudel-Hack-Auflauf", "Hackbällchen Bologna", "Geschnetzeltes Toskana" sowie die "Knorr Suppenliebe Piratensuppe", teilte das Unternehmen am Freitagabend in Hamburg mit. Bundesweit seien einige Tausend Tüten betroffen. Kunden sollen auf den Verzehr verzichten und die Tüten an Unilever schicken.

Es handelt sich um folgende Produkte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 11/2013:

"Knorr Fix Griechischer Nudel-Hack-Auflauf", beginnend mit den Seriennummern L2227 - / L2228,

"Knorr Fix Hackbällchen Bologna", beginnend mit L2220 - / L2221,

"Knorr Fix Geschnetzeltes Toskana", beginnend mit L2222 - / L2223,

"Knorr Suppenliebe Piratensuppe", beginnend mit L2226 - / L2227.

(dpa/pne)