Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Warnung vor Glassplittern

Discounter Netto ruft Bohnen im Glas zurück

München, 29.03.2013
RHH - Expired Image

Netto ruft Wachsbohnen im Glas zurück. (Symbolbild)

Der Discounter Netto hat Bohnen im Glas zurückgerufen. Das Unternehmen warnt in einer Mitteilung vor möglichen Glassplittern. 

Der Discounter Netto ruft Bohnen zurück. In 720-Milliliter-Gläsern "Beste Ernte Feine junge Wachsbrechbohnen" mit den auf dem Deckelrand aufgedruckten Mindesthaltbarkeitsdaten
"28.07.2015" und "29.07.2015" könnten Glassplitter enthalten sein, warnte das Unternehmen.

Bohnen abgeben, Geld zurück bekommen

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Glassplitter in einzelnen Gläsern des Produkts mit den genannten Mindesthaltbarkeitsdaten befinden. Der Artikel ist aktuell bereits nicht mehr in den Filialen von Netto Marken-Discount erhältlich.

Verbraucher, die den betroffenen Artikel bereits gekauft haben,  können diesen in allen Filialen von Netto Marken-Discount  zurückgeben, auch ohne Vorlage des Kassenbons, und erhalten den  Kaufpreis erstattet. Ihre Anfragen beantwortet der Netto-Kundenservice unter der  Rufnummer 0800-2000015 oder unter der E-Mail-Adresse: info@netto-online.de.

(aba)