Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Softwarefehler

Toyota ruft 1,9 Millionen Hybrid-Autos zurück

Köln, 12.02.2014
Logo Toyota

Toyota ruft weltweit 1,9 Millionen Hybrid-Autos wegen eines Softwarefehlers zurück.

Toyota ruft wegen eines Softwarefehlers weltweit 1,9 Millionen Hybrid-Fahrzeuge vom Typ Prius III in die Werkstätten.

Bei wiederholt starker Beschleunigung könne es in Einzelfällen zu einer Überlastung der Hybrid-Regelelektronik kommen, teilte der Autobauer am Mittwoch (12.02.) in Köln mit.

13.000 Autos in Deutschland betroffen

In Deutschland seien gut 13.000 Autos der seit 2009 gefertigten aktuellen Generation betroffen. Bei einem Fehler leuchteten Warnanzeigen auf und das Fahrzeug schalte in ein Notlaufprogramm mit reduzierter Antriebsleistung um. Weltweit seien Toyota 400 Fälle gemeldet worden. Beim Werkstattaufenthalt werde kostenlos eine verbesserte Software aufgespielt. Es handle sich um einen freiwilligen Rückruf zur Qualitätssicherung.

(dpa/mgä)