Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Albtraum Einkaufen

So stellt Ihr Euch in die richtige Warteschlange

Hamburg, 04.02.2016
Kasse, Warteschlange, Einkaufen

An der Kasse in einer meterlangen Warteschlange stehen? Macht nicht so viel Spaß. Wir haben Tipps, wie Ihr Euch für die richtige Kasse entscheidet. 

Wir kennen es alle, und dieses Mal wirklich: Man steht an der Kasse im Drogeriemarkt, Kleidungsgeschäft,  Supermarkt oder vertrödelt Zeit am Ticketshop. Dabei will man doch einfach nur eben schnell bezahlen. Aber jedes, aber auch wirklich jedes Mal scheint der Kassen-Gott dagegen zu sein.

Genervt und ungeduldig 

Entweder sind es die Senioren, die stundenlang in ihrer "Geldbörse" herumsuchen, oder es sind die Leute, die etwas umtauschen wollen und den Bon vergessen haben oder es sind manchmal auch ausnahmsweise die Kassierer. Welcher Grund auch immer - es nervt. Selbst wenn man die Kassen bereits beim Betreten des Ladens im Auge hat und man denkt, sich endlich mal an die richtige Kasse gestellt zu haben… Fehlanzeige. Stattdessen tappt man ungeduldig mit dem Fuß oder zählt von 100 runter - zur Stressbewältigung. Denn wir lassen uns ganz schön leicht stressen. Damit das nicht mehr sein muss und wir auch endlich mal in der richtigen Schlange stehen, gibt es ein paar einfache Tipps und Tricks.

Wie erkenne ich die beste Warteschlange?

  • Wenig Kunden

    Darauf sollte man besonders achten, wenn man schnell zum bezahlen kommen will. Weniger Kunden bedeutet weniger kassieren. Auch wenn deren Korb etwas voller ist. 

  • Frauen sind schneller

    Es stimmt - Frauen sind schneller beim Einkaufen, Einpacken und Bezahlen, als Männer. Deshalb am besten immer die Schlange nehmen, in der Frauen stehen. 

  • Großer Einkauf, aber wenig Personen

    Man meidet immer die Schlangen, in denen Personen mit vollen Einkaufswagen stehen. Aber genau das ist der Fehler. Da wären wir auch wieder bei Punkt 1. Denn selbst wenn jemand mehr Produkte zu bezahlen hat, ist es nur eine Person, die das alles bezahlen muss und nicht mehrere Personen, die nur wenig bezahlen müssen. 

  • Achtung vor Obst und Gemüse

    Natürlich nicht beim Essen, aber wenn Ihr Euch in die Schlange stellt. Obst und Gemüse muss an der Kasse abgewogen werden, was noch mal extra Zeit in Anspruch nimmt. Also lieber den Junk-Food-Konsumenten wählen. 

  • Auswahl treffen

    Wenn man vor den geöffneten Kassen steht, niemals für die mittlere entscheiden und am besten auch nicht für die, die am offensichtlichsten für jeden Besucher ist. Wer den Blick ein bisschen schweifen lässt, sieht manchmal eine Kasse ganz hinten in der Ecke, die nicht gleich jedem auffällt. 

comments powered by Disqus