Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Tornado in Hamburg

So verhaltet Ihr Euch richtig! Unsere 5 Tipps bei einem Wirbelsturm

04Tornado in Harper County 2_Dennis Oswald

Tornados können verheerende Schäden anrichten.

Der Klimawandel verändert unseren Planten. Müssen wir in Zukunft auch mit Tornados rechnen? Wie verhält man sich in so einer Situation richtig?

Tornados kommen bisher in unseren Breiten glücklicherweise eher selten vor. Durch den Klimawandel könnte sich das ändern.

Wie entstehen Tornados?

Unter einer Gewitterwolke über dem Land trifft warme Luft auf kalte Luft und steigt spiralförmig nach oben und beginnt, sich immer schneller zu drehen. Von der Wolke führt eine Art Trichter zur Erde, den man durch den Wasserdampf sieht.

Was tut man bei einem Tornado?

Bei Tornados werden lose Gegenstände in die Luft gewirbelt, bei schweren Windhosen aber auch ganze Häuser.

Tipps, was bei einem Tornado zu tun ist

  • Um nicht selber umgeweht zu werden oder von Trümmerteilen getroffen zu werden, ist es ratsam, in den Keller zu gehen oder einen massiven Bau aufzusuchen.

  • Fenster und Türen solltet Ihr aber auf jeden Fall meiden.

  • Geht auf keinen Fall ins Auto – das könnte tödlich enden.

  • Im Freien solltet Ihr versuchen, euch so weit wie möglich vom Wirbelsturm zu entfernen. Haltet mindestens einen Kilometer Abstand.

  • Flach auf den Boden legen, wenn Ihr von dem Wirbelsturm überrascht werdet. Was bei Gewitter eine falsche Entscheidung ist, kann in diesem Fall überlebenswichtig sein. Gut festhalten! So ist die Gefahr am geringsten, von umherfliegenden Gegenständen getroffen zu werden.

(nha)

comments powered by Disqus