Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Wusstet Ihr das schon?

Eure Wetter-App zeigt Euch an, ob Ihr Sonnencreme benötigt

Hamburg, 09.06.2017
Sonnenbrand, Sonnencreme, UV-Licht, Sonnenschutz

Sonnencreme ist wichtig, sie schützt Euch vor Hautkrankheiten und vorzeitiger Alterung.

Auf jedem Smartphone ist eine praktische Wetter-App installiert. Sie zeigt Euch aber nicht nur die Temperatur und Niederschläge an.

Fast jeder benutzt täglich die Wetter-App auf dem Smartphone, um sich einen Überblick über das Wetter zu schaffen. Sie zeigt die Temperatur, Niederschläge und die Vorschau für die nächsten Tage an. Das ist echt praktisch für die Kleidungswahl und Aktivitätenplanung. Mittlerweile haben sich die meisten Wetter-Apps optimiert und zeigen zusätzlich die Luftfeuchtigkeit, die Windstärke, den Luftdruck und den Zeitpunkt des Sonnenauf- und -untergangs an. 

Schon mal davon gehört?

Kaum jemand weiß jedoch, dass die App uns zusätzlich die Information liefert, ob wir Sonnencreme benötigen oder nicht. Den "UV-Index" habt Ihr vielleicht schon einmal gesehen und Euch gefragt, was dieser aussagt. Ganz einfach: Auf einer Skala von 0 bis 12 wird die UV-Strahlung des Tages angegeben. Ab dem Wert 3 gilt grundsätzlich, dass das Tragen von Sonnencreme empfohlen wird. Ab diesem Wert muss die Haut geschützt werden, um Krankheiten und vorzeitiger Hautalterung zu vermeiden. 

Hier ein kleiner Überblick:

UV 0= Kein Schutz erforderlich

UV 1 und 2= Gefahrloser Aufenthalt im Freien

UV 3,4 und 5= Schutz erforderlich: Vor allem mittags Schatten suchen. Zum Schutz exponierter Hautflächen Hut und T-Shirt tragen, Sonnencreme auftragen.

UV 8, 9, 10, 11 und 12= Besonderer Schutz erforderlich. Mittags nicht im Freien aufhalten, Schatten suchen, Sonnencreme mit hohem Schutz auftragen, Hut und T-Shirt auftragen.

comments powered by Disqus