Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Mögliche Verunreinigungen

Granini ruft Fruchtsäfte zurück

Nieder-Olm, 26.02.2016
Granini, Rückruf, FruchtTiger Apfel-Erdbeere, Pressebild

Eckes-Granini ruft vorsorglich drei verschiedene Fruchtsaftgetränke zurück, unter anderem eine Charge von FruchtTiger Apfel-Erdbeere.

Der Getränke-Hersteller Granini ruft drei verschiedene Fruchtsaftgetränke zurück. Die Flaschen könnten mit Hefe verunreinigt sein.

Erst Mars, jetzt Granini: Der Getränke-Hersteller hat vorsorglich drei verschiedene Fruchtsaftgetränke zurückgerufen. Nach einigen Reklamationen und Überprüfungen sei davon auszugehen, dass einige Flaschen während der Abfüllung mit Hefen verunreinigt worden seien, teilte ein Sprecher des Unternehmens mit.

Druckaufbau in der Flasche möglich

"Diese Hefen verursachen einen Gärungsprozess, der wiederum zu einem Druckaufbau in der Flasche führen kann", heißt es in der Mitteilung. Die Folge: Die Flaschen verformen sich. Beim Öffnen kann das Getränk durch den entweichenden Druck herausspritzen.

Diese Sorten sind betroffen

Betroffen sind laut der Mitteilung 0,5 Liter PET-Flachen von FruchtTiger Apfel-Erdbeere (Mindesthaltbarkeitsdatum: 11. und 12. Juli 2016), FruchtTiger Sport Apfel-Citrus (Mindesthaltbarkeitsdatum: 9. September 2016) sowie Naturelle Apfel-Zitrone von hohes C (Mindesthaltbarkeitsdatum: 10. und 11. Juli 2016). Alle anderen Produkte der Marken FruchtTiger und Naturelle von hohes C seien nicht von dem Rückruf betroffen.

Kaufpreis wird bei Rückgabe erstattet

Verbraucher sollen die optisch auffälligen Flaschen nicht öffnen und den Inhalt nicht trinken, sondern die Flaschen in die Geschäfte zurückbringen oder entsorgen. Der Kaufpreis werde bei Rückgabe erstattet.

(dpa / ste)

comments powered by Disqus