Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Riester-Rentenversicherung im Test

Nur fünf von 29 sind „gut“

Berlin, 18.09.2012
Stiftung Warentest, Riester Rente, Cover

Stiftung Warentest hat 29 Riester-Renten unter die Lupe genommen.

Die Stiftung Warentest hat klassische Riester-Rentenversicherungen unter die Lupe genommen. Nur fünf von 29 wurden mit „gut“ bewertet.

Wer auch im Alter noch etwas von seinem Geld haben möchte, sollte vorsorgen. Stiftung Warentest hat deshalb in seiner aktuellen Ausgabe verschiedene Riester-Rentenversicherung unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: Ein Abschluss lohnt sich, wenn die Angebote der Versicherer wirklich „gut“ sind. Doch die Angebote fallen je nach Versicherung sehr unterschiedlich aus. So wurden bei dem aktuellen Test der Stiftung Warentest nur fünf von 29 Angeboten mit „Gut“ bewertet.

Die garantierte Mindestrente fällt bei günstigen Angeboten knapp 17 Prozent besser aus, als bei ungünstigen. Erwirtschaftete Überschüsse der Versicherer können die garantierte Rente zwar noch steigern, doch die sind ungewiss. Deshalb können Sie sich nicht darauf verlassen.

Beispiel anhand eines 37-jährigen Kunden

Hier beträgt der Unterschied zwischen der höchsten und niedrigsten Garantierente über einen Zeitraum von 15 Jahren insgesamt 4.140 Euro. Dabei kommt es auf die garantierte Rente an, um die Altersvorsorge überhaupt realistisch planen zu können. Von den 29 Angeboten für eine klassische Riester-Versicherung sind die Tarife der Huk24, Alte Leipziger, Debeka, Hannoversche und Hanse Merkur mit „gut“ bewertet worden. Kein einziger Tarif bekam die Note „sehr gut“.

Garantierte Rente ein wichtiges Auswahlkriterium

Versicherer, die hohe Abschluss- und Verwaltungskosten verlangen, können ihren Kunden bei Vertragsabschluss keine ordentliche Mindestrente zusagen. Im Test sind teure Verträge leicht zu erkennen, denn je besser das Urteil über die Rentenzusage ausfällt, umso geringer sind die Kosten. Deshalb ist die garantierte Rente, neben Anlageerfolg, Transparenz und Flexibilität, für den Kunden ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl.

Die ausführlichen Test-Ergebnisse finden Sie in der aktuellen Finanztest-Ausgabe und online unter www.test.de.

(Stiftung Warentest / ste)