Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Stiftung Warentest

Stromtarife: Vergleichsportale zu kompliziert

Berlin, 21.02.2013
RHH - Expired Image

Laut Stiftung Warentest hat keines von zehn getesteten Vergleichsportalen für Stromtarife eine gute oder sehr gute Note bekommen.

Vergleichsportale für Stromtarife sind nach Ansicht der Stiftung Warentest zu kompliziert und unübersichtlich.

Vergleichsportale für Stromtarife sind zu kompliziert und unübersichtlich - das sagt Stiftung Warentest. Von zehn getesteten Portalen erhielt keines eine gute oder sehr gute Note, wie die Stiftung am Donnerstag in Berlin mitteilte. Die Tester bemängelten vor allem, dass Verbraucher mit den voreingestellten Suchoptionen nicht unbedingt den fairsten Anbieter empfohlen bekämen. 

Stattdessen landeten sie bei Tarifen mit Vorkasse, undurchsichtigen Preisen und wenig Flexibilität bei einer Kündigung.

Bestes Vergleichsportal: mit 2,6

Das beste Vergleichsportal bekam von der Zeitschrift "test" (Ausgabe 3/2013) die Note 2,6 - das schlechteste schnitt mit 4,9 ab.

Den kompletten Bericht finden Sie auf test.de

(dpa/lhö)

 

comments powered by Disqus