Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Geklapper in Curslack

Die Storchen-Webcam

Hamburg, 21.02.2014
Storchencam, Rolf, NABU Hamburg

Beobachten Sie die beiden Störche Rolf und Maria in ihrem Horst in Curslack.

Mit dem Frühling kommen auch wieder die ersten Störche nach Hamburg, wie hier in Curslack.

Leises Geklapper ist zu hören, Flügelschläge hallen in der Luft und wenn man nach oben blickt ist alles klar: Die ersten Störche sind wieder nach Hamburg zurückgekehrt - ein untrügerisches Zeichen, dass der Frühling endlich den Winter bei uns im Norden in die Flucht geschlagen hat. Und im Hamburger Stadtteil Curslack im Bezirk Bergedorf sind das zwei ganz besondere Exemplare. Rolf und Maria haben sich auf dem Hof Grundmann in den Vier- und Marschlanden eingenistet. Über die Webcam können Sie die Aufzucht des Storchennachwuchses von Rolf und Maria beobachten. In Hamburg wurden 2013 insgesamt 23 Storchen-Paare gezählt, die 50 Jungstörche großgezogen haben - so viel wie seit 51 Jahren nicht mehr.

Klicken Sie rein und beobachten Sie Rolf und Maria in ihrem Storchen-Alltag - Hier geht's zur Storchen-Webcam des NABU Hamburg

Frühling, Sonne, Regen? - Unser Radio Hamburg Wetterradar zeigt's Ihnen

comments powered by Disqus