Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Verunreinigung mit Bakterien

Rückruf von Käsesorten

RHH - Expired Image

Der Käseproduzent Tirol Milch Wörgl ruft mehrere Käsesorten zurück.

Der österreichische Käseproduzent Tirol Milch Wörgl ruft mehrere Käsesorten wegen der Verunreinigung mit Bakterien zurück.

München - Der österreichische Käseproduzent Tirol Milch Wörgl ruft mehrere Käsesorten wegen der Verunreinigung mit Bakterien zurück. Betroffen von der Rückrufaktion seien die Sorten "Andreas Hofer Jubiläumskäse", "Alpenmark Österreicherischer Bergkäse" sowie "Bergkäse", teilte das Verbraucherschutzportal der Bundesländer "lebensmittelwarnung.de" am Montag mit.

Die Käseprodukte wurden über Aldi Nord und Süd sowie das Unternehmen Heiderbeck verkauft. In den Produkten können Listerien vorkommen.

Diese Keime können besonders bei Menschen mit schwachem Immunsystem zu Erkrankungen führen, im schlimmsten Fall kann es zu lebensgefählichen Hirnhautentzündungen oder Blutvergiftungen kommen.