Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Verunreinigungen mit Metallteilen

Edeka ruft "Franken-Gut" Fleischwurst zurück

RHH - Expired Image

(Symbolfoto) In den zurückgerufenen Wurst-Artikeln können kleine Metallteile enthalten sein.

Wegen Verunreinigungen mit Metallteilen ruft die Lebensmittelkette Edeka Fleischwurst der Marke „Franken-Gut“ zurück.

München, 18.02.12

Die Lebensmittelkette Edeka ruft Fleischwurst der Marke «Franken-Gut» wegen Verunreinigungen mit Metallteilen zurück. Betroffen von der Rückrufaktion seien die Artikel «Fleischwurst Halbe Stücke» und «Fleischwurst Ganze Ringe», teilte das Verbraucherschutzportal der Bundesländer «lebensmittelwarnung.de» am Samstag mit.

Kleine Metallteile

Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich im Produkt vereinzelte kleine Metallteile befinden, so die Mitteilung. Betroffene Kunden können nach Informationen des Unternehmens die Ware in Edeka-Märkten zurückgeben und erhalten den Kaufpreis zurück. (dpa)

Mindesthaltbarkeitsdatum beachten

Bei der Ware aus der Bedienungstheke handelt es sich um „Fleischwurst Halbe Stücke“ und „Fleischwurst Ganze Ringe“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 03.03.2012. Desweiteren ist die „Franken-Gut Deli Fleischwurst 500g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 28.02.2012 betroffen.

Alle weiteren Mindesthaltbarkeitsdaten sind laut der Kundeninformation frei verkehrsfähig und können weiterhin unbedenklich verzehrt werden.