Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

+++Lebensmittel-Rückruf+++

Gefahr von Glasscherben in Bambus-Produkten

Koblenz, 25.08.2014
Bambus Schößlinge

Diese Bambus-Schößlinge wurden zurückgerufen.

Aufgrund möglicher Verunreinigungen durch Glasscherben haben die Reichold Feinkost GmbH und die Matithor GmbH ihre Produkte zurückgerufen.

Die rheinland-pfälzische Lebensmittelkontrolle warnt vor dem Verzehr von mehreren Bambus-Produkten: Die Reichold Feinkost GmbH und die Matithor GmbH hätten Bambus-Schösslinge und -Streifen zurückgerufen, weil in einzelnen Gläsern Scherben gefunden worden seien, teilte das Landesuntersuchungsamt am Montag in Koblenz mit. Die Gläser wurden den Angaben zufolge bundesweit an den Lebensmittel-Einzelhandel ausgeliefert. Vom Rückruf betroffen sind unter anderem "Chi Wán Bambus-Schösslinge", "Chi Wán Bambusstreifen" und "Picanto Bambus-Schösslinge" jeweils im 350-Gramm-Glas und mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 07.08.2016, 07.09.2016 und 08.09.2016.

(dpa/lsc)

comments powered by Disqus