Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Das hilft wirklich bei Erkältung

UKE-Mediziner über unnütze "Winter-Medizin"

Hamburg, 28.11.2017
Frau mit Erkältung

UKE Mediziner rät von Erkältungspräparaten ab: frische Luft und Ruhe reichen aus.

UKE Mediziner Martin Scherer erzählt uns, was wirklich gegen die typische Erkältung im Winter hilft und was eher nur Geld in die Kassen der Apotheker spült.

Vitaminpräparate, Pflanzenextrakte, Nahrungsergänzungsmittel. Das ist es, was Apotheker und Drogerien gern anpreisen und verkaufen. Gerade im Winter boomt dieses Geschäft - gerade jetzt im Winterund oftmals hilft das nicht dem Kranken, sondern nur dem Apotheken- oder Drogerie-Besitzer.
Der Mediziner Martin Scherer vom Universitätsklinikum Eppendorf (UKE) sagt: Der bessere Schutz vor Erkältungen und Grippe sind gesunde Ernährung, Bewegung, frische Luft und ausreichend Schlaf.

Sind die anderen Mittel Abzocke?

Scherer: "Es ist eine legitime Form der Geldmacherei. Natürlich haben wir eine florierende Gesundheitswirtschaft und ich will das auch gar nicht verteufeln, aber was man eben wirklich sagen muss: die wissenschaftliche Belege fehlen."

Zink ist ein Präparat, das schon oft im Zusammenhang mit Erkältungen angepriesen wurde - als eine Art Allheilmittel. Was halten Sie davon?

"Zum Beispiel kann bei Zink teilweise davon ausgegangene werden, dass es die Symptome etwas lindert, aber die meisten Präparate gehen auf eine diffuse Stimulierung des Immunsystems und dafür gibt es keine wissenschaftlichen Belege."

Und grundsätzlich ist das Gesündeste, das Weglassen von Alkohol und Nikotin, so Scherer, und dem Körper Zeit zu geben, sich zu regenerieren.

Lest auch: Gesundheitstipps: Fünf Tipps, die eurer Erkältung den Gar ausmachen

Besonders in der Winterzeit plagen uns Erkältungen und sorgen für einen großen Taschentüchervorrat. Hier sind fün ...

(rh/aba)

comments powered by Disqus