Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

"Fahrrad - schon gecheckt"

Zahlen und Fakten rund um's Radfahren

Hamburg, 24.10.2012
121024 Fahrrad_Service-Rubrik_Artikelbild

Mit Hilfe vieler Aktionen sollen gezielt Informationen rund um das Thema Radfahren im Straßenverkehr vermittelt werden.

In Hamburg läuft zur Zeit die Fahrrad-Sicherheitsaktion "Schon gecheckt". Wir haben für Sie alle wichtigen Fakten rund um das Thema zusammengestellt.

Seit dem 15. Oktober läuft in Hamburg die Fahrrad-Sicherheitsaktion "Schon gecheckt", die noch bis zum 26. Oktober fortgeführt wird. Die Sicherheitsaktion findet seit 2004 jedes Jahr in Hamburg statt. Besonders wichtig ist es den Veranstaltern, den Radverkehr in der Stadt für jeden sicherer zu gestalten, sodass das umweltfreundliche Verkehrsmittel des Öfteren genutzt wird.

Hätten Sie's gewusst?

In Jahr 2011 wurden insgesamt 4,05 Millionen Fahrräder an den Handel verkauft. Das ist ein Plus von 1,1 Prozent. Im Durchschnitt geben Kunden 495 Euro für ihr Fahrrad aus. Das heißt, die Deutschen sind mehr und mehr bereit, für Ihre qualitativ gute Sicherheit im Straßenverkehr Geld auszugeben. So werden auch jährlich mehr Fahrräder verkauft als Autos neu für den Verkehr zugelassen. Nicht nur, dass das Fahrrad als Verkehrsmittel besonders umweltschonend ist, Sie tun auch etwas für Ihre Gesundheit. Im Durschnitt verbrennen Sie pro Minute auf dem Fahrrad 9 Kilokalorien. Besonders für die sommerliche Bikini-Figur der beste Weg, um die letzten Fettpölsterchen dauerhaft abzutrainieren.

Verkehrsunfälle vs. Sicherheit

Leider sind Fahrradfahrer noch immer auf Platz 2 der Verunglückten im Straßenverkehr. Im Jahr 2011 sind nach aktuellen Werten des ADAC  rund 77.000 Fahrradfahrer in einen Unfall verwickelt gewesen. Zum Vergleich: 217.000 PKW-Fahrer wurden im gleichen Jahr im Straßenverkehr verletzt. Viel erschreckender sind allerdings die Zahlen zu den in die Verkehrsunfälle verwickelten Kinder unter 15 Jahre. Die meisten Kinder, genau genommen 10.909, sind mit einem Fahrrad verunglückt.

Mehr Sicherheit für Fahrradfahrer

Die Werte zu den Verkehrsunfällen sind erschreckend. Die Fahrrad-Sicherheitsaktion "Schon gecheckt" verfolgt deswegen das Ziel, den Straßenverkehr für Radfahrer sicherer zu gestalten. Am Mittwoch wurden die Schulklassen der Otto-Hahn-Schule, der Schule Molkenbuhrstraße sowie des Margaretha-Rohte-Gymnasiums für ihre Leistungen und besonderen Mithilfe von Polizeipräsident Wolfgang Kopitzsch ausgezeichnet. Jede Schule hat ein Preisgeld in Höhe von 100,- Euro von der Unfallkrankenkasse Nord bekommen.

Bereits in der Grundschule nehmen die Schüler an der Fahrradprüfung teil, um sich mit dem Straßenverkehr vertraut zu machen. In der Orientierungsstufe der weiterführenden Schule werden Fahrradprojekte gestaltet und bearbeitet. Die Polizei und weitere Verkehrsbünde begleiten die Aktionen, um die Schüler für den Alltag richtig zu schulen. Bei der Preisverleihung haben sich Schüler der 7. Klasse der Otto-Hahn-Schule besonders das Ausbauen der Radwege gewünscht. Viele der Anwesenden möchten selbst im Alter das Fahrrad weiterhin nutzen, um auch die Umwelt zu schonen.

(dpa/rbö)