Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Jetzt noch schnell tanken!

Spritpreise noch recht niedrig

Hamburg, 21.12.2012
RHH - Expired Image

Jetzt noch schnell tanken, bevor die Spritpreise vor Weihnachten in die Höhe schnellen.

Der ADAC rät, noch am Freitag den Tank voll zu machen, denn dann wird's teurer.

Die Kraftstoffpreise in Deutschland haben sich gegenüber der vergangenen Woche nur unwesentlich verändert. Und das kurz vor den Feiertagen. Das ist recht ungewöhnlich und wird vermutlich einen Sturm auf die Tankstellen verursachen, denn jetzt sollten Sie zum Zapfhahn greifen und den Tank oder Reservekanister voll machen.

Nach  Auswertung der ADAC Kraftstoffpreisdatenbank kletterte der Preis für einen Liter Super E10 um 0,3 Cent auf derzeit 1,532 Euro. Der  Dieselpreis sank gegenüber der Vorwoche um 0,1 Cent und liegt aktuell im bundesweiten Mittel bei 1,441 Euro je Liter.

Bis zu 11 Cent teurer auf der Autobahn

Der ADAC empfiehlt den Autofahrern, rechtzeitig vor dem Start in  den Weihnachtsurlaub zum Tanken zu fahren, denn erfahrungsgemäß  versuchen Mineralölkonzerne vor bundesweiten Feiertagen und größeren  Reisewellen die Kraftstoffpreise anzuheben. Zudem rät der Club, auch vor Autobahnfahrten die Spritpreise im Blick zu behalten und gegebenenfalls zum Tanken die Autobahn zu verlassen. Wie ein ADAC Preisvergleich zwischen den Tankstellen an den Schnellstraßen und Stationen derselben Marke im nahen Umland jüngst gezeigt hat, können die Preise an den Autobahnen im Extremfall um bis zu elf Cent höher liegen.

Auf www.adac.de/tanken Speziell für Autobahnfahrten gibt es ein spezielles "Tanken auf Reisen" Special, bei dem Tankstellen in unmittelbarer Nähe von Autobahnausfahrten zusammengestellt sind.

Unter www.clever-tanken.de finden Sie außerdem die günstigste Tankstelle in Hamburg, Niedersachsen oder Schleswig-Holstein.

(aba/ADAC)

comments powered by Disqus