Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Unfallgefahr durch Nebelbänke

Risiko frühzeitig erkennen und handeln

Auto im Nebel

Für Autofahrer beginnt im Herbst wieder die Jahreszeit, in der sie sich morgens und abends auf Nebel einstellen müssen.

Wenn die Nächte nach dem Sommer wieder kälter werden, steigt auch die Gefahr für Nebelbänke. Wie man die Gefahr erkennt und am besten handelt.

Erste Anzeichen für möglichen Nebel auf dem Weg zur Arbeit, gibt es schon auf dem Weg von der Haustür zum Auto.

Anzeichen richtig deuten

Auch wenn um die Wohnung oder das Haus herum kein Nebel zu sehen ist, zeigt die Natur, wie feucht die Luft gerade ist. Sobald die Blätter feucht sind, sich Tau oder Reif auf dem Rasen oder Auto gebildet hat, sollte man auch mit Nebel auf der Fahrt rechnen. Solche Anzeichen sprechen im Herbst für eine eher klare und damit auch eher kalte Nacht. Diese Bedingungen findet man vor allem bei Hochdrucklagen mit wenig Wind vor.

Wo die Gefahr für Nebel am größten ist

Autofahrer müssen deswegen ganz besonders in Senken, Muldenlagen, Tälern und in Flussniederungen oder auch in der Nähe von Seen sehr vorsichtig sein. Denn die Nebelfelder können plötzlich auftreten und die Sicht schlagartig reduzieren.

Je näher wir dem Winter kommen, desto länger können sich die Nebelfelder halten. Durch den immer geringer werdenden Sonnenstand hat die Sonne nicht genügend Kraft den Nebel durch Aufheizen aufzulösen.

Bei Nebel richtig handeln

Weil sich die Sichtweite durch den Nebel extrem reduzieren kann, sollte man als Autofahrer einige Punkte beachten:

- Geschwindigkeit anpassen und langsamer fahren

- Fernlicht ausschalten und Abblendlicht einschalten

- Nebelschlussleuchte einschalten(nicht wenn Ihr Kolonne fahrt,weil es blendet

- genügend Abstand  halten

- nicht unnötig überholen

- bei Bedarf den Scheibenwischer einschalten

Nebelgefahr am Wochenende

Der Herbst hat sich mit dem kühlen und nassen Wetter schon deutlich bemerkbar gemacht. Auch am Wochenende (26./27.09.) wird es ganz Deutschland morgens zur Bildung gebietsweiser Nebel- und Bodennebelfelder kommen.

comments powered by Disqus