Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Die Gartensaison

Perfekte Grundlagen für entspannte Stunden

Gärtnern

Es wird endlich wieder wärmer und das bedeutet auch: die Gartensaison beginnt wieder! 

Sobald die Temperaturen wieder etwas in die Höhe steigen, wächst bei vielen Menschen der Wunsch, sonnige Stunden im eigenen Garten zu verbringen. Nach einem langen Winter ist es oftmals nicht ohne weiteres möglich, diesen in die Tat umzusetzen. Welche Grundlagen müssen in diesem Fall also dringend geschaffen werden?

Zunächst ist es von Bedeutung, den Garten etwas auf Vordermann zu bringen. Bedeckte Gewächse, die vor Kälte und Frost geschützt werden sollten, lassen sich nun wieder ans Licht stellen. Auf der anderen Seite ist es möglich, den Rasen ein erstes Mal zu mähen. So fällt es den Pflanzen leichter, sich am Licht der Sonne zu regenerieren und schon bald legen sie wieder ein frisches Grün an den Tag. Das Schneiden von Hecken und Sträuchern bietet sich ebenfalls an, bevor diese ihre Blätter ausgetrieben haben. So ist es leichter möglich, sie in die gewünschte Form zu bringen, um so ein ästhetisches Gesamtbild zu erreichen, wie es den eigenen Erwartungen entspricht.

Schutz vor der Sonne

Nicht zu unterschätzen ist die Kraft der Sonne, wenn wir sie nach dem langen Winter nicht mehr gewohnt sind. Der richtige Sonnenschutz zählt aus diesem Grund ebenfalls zu den wichtigen Vorbereitungen des Frühjahrs. Mancher Shop stellt auch im Internet ein großes Markisenangebot bereit, um individuell passende Produkte auswählen zu können. Einerseits spielt dabei die richtige Form und Größe eine Rolle. Doch auch die Farbe sollte mit Bedacht gewählt sein, um den gewünschten optischen Eindruck zu erreichen. Je nach Größe der Terrasse reicht in manchen Fällen vielleicht ein einfacher Sonnenschirm aus, um etwas Schatten zu spenden. Dadurch verlängern sich die Zeitspannen schnell, in denen es mit einem guten Gewissen möglich ist, sich selbst an die Sonne zu begeben.

Darf es ein Pool sein?

Natürlich müssen gewisse Grundbedingungen seitens des Grundstücks erfüllt sein, um überhaupt über die Anschaffung eines Pools nachdenken zu können. Wer jedoch diesen Luxus besitzt, kann durchaus mit dem Gedanken spielen. Nach wie vor erscheint es sehr attraktiv, besonders in den heißen Sommermonaten diese Chance der Abkühlung auf der eigenen Seite zu haben. Dennoch ist es hier vonnöten, dass einige Grundbedingungen erfüllt sind. Wer Profis mit dem Bau des Beckens beauftragen möchte, muss dafür tief in die Tasche greifen. Je nach Ausstattung ist hier ein fünfstelliger Betrag notwendig, um den eigenen Traum in die Tat umzusetzen und schließlich den Pool zu errichten. Schon deshalb lohnt es sich, im Vorfeld die eine oder andere Überlegung in die Wege zu leiten.

Selbermachen und Geld sparen

Natürlich bietet sich auch die „Do It Yourself“-Variante an. Wer dazu bereit ist, mehrere Arbeitstage mit tatkräftiger Unterstützung an der eigenen Seite auf sich zu nehmen, kann die Kosten des Baus auf diese Weise deutlich senken. Inzwischen haben sich verschiedene Unternehmen darauf spezialisiert, Material und passende Anleitungen zur Verfügung zu stellen. Auch in eigener Regie ist es aus diesem Grund möglich, ansehnliche Ergebnisse zu erzielen. Dennoch ist es hilfreich, über grundlegende handwerkliche Fähigkeiten zu verfügen. Ansonsten zeigen sich in diesem Bereich schnell Schwierigkeiten, die nicht so leicht bei Seite geschafft werden können.
Gelingt es jedoch, das Projekt erfolgreich in die Tat umzusetzen, so verfügt der eigene Garten sehr schnell über einen neuen Mittelpunkt. In den gesamten Sommermonaten ist der Pool auf diese Weise ein echter Blickfang, der schon bald nicht mehr wegzudenken ist. In der Summe überwiegen somit die Chancen, die mit dem Bau verbunden sind und die immer mehr Menschen dazu bewegen, die kühle Erfrischung in den eigenen Garten zu holen.

Die Bedeutung der Entspannung

Längst ist wissenschaftlich erwiesen, wie wichtig es ist, den Tag über immer wieder kleine Pausen der Entspannung zu integrieren. Diese bieten eine sehr schöne Möglichkeit, um neue Kraft zu tanken und die nächsten Projekte wieder mit vollem Elan angehen zu können. In den eigenen vier Wänden stellen Balkone und Terrassen wunderbare Arten dar, um sich nach draußen zu begeben und eine solche Ruhepause gezielt zu suchen. Ist mit dem Balkon womöglich noch ein schöner Ausblick oder eine idyllische Lage verbunden, so steigert sich dieses Glücksgefühl noch weiter. Damit kann eine neue Form der Entspannung in den Alltag integriert werden, wie sie ansonsten nur selten zu finden ist. Ist der eigene Ruheplatz zudem angenehm und ansprechend gestaltet, so wird es noch wahrscheinlicher, dass dieses Vorhaben auch eingehalten wird.

Leider hat nicht jeder in Hamburg das Glück, sich über einen eigenen Balkon oder eine Terrasse zu freuen. Allzu häufig dominiert in diesen Gegenden die dichte Bebauung, die einen solchen Luxus nicht zulässt. Wieder einmal sind aus diesem Grund Vorteile auf Seiten der Menschen zu finden, die es etwas mehr ins Umland der Metropole zog und die deshalb dazu in der Lage sind, die damit verbundenen Kosten zu stemmen und die neue Form der Freiheit zu genießen.