Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Eiskalt & Ausgeflippt

Verrückte Eis-Rezepte zum Selbermachen

Hamburg, 22.07.2015
Verschiedene Eissorten in einem Eisladen

Eis schmeckt zwar auch an der heimischen Eisdiele unglaublich gut, noch besser - und vor allem individueller - kann man sein Eis allerdings ganz easy zu Hause selbst machen.

Klar Vanille, Schoko und Erdbeere sind alles super leckere Eissorten - aber auch etwas langweilig. Wer wirklich wissen will, was er in die Waffel kriegt, der macht sein Eis am besten selbst!

Der Gang zur Eisdiele gehört im Sommer so selbstverständlich dazu, wie das Bad im nächsten Badesee oder im Freibad. Zwar bieten viele Eisdielen im ganzen Land immer ausgefallenere Eissorten an und achten verstärkt auch auf die Zutaten, die am Ende im Eis landen, doch wer wirklich sicher sein will, was er aus der Waffel oder dem Becher schleckt, macht sein Eis am besten einfach selbst. Eis-Selber-Machen ist einer der Trends im Sommer 2015 und geht sowohl mit, als auch ohne Eismaschine. Die Möglichkeiten sein eigenes Eis zu zaubern sind dabei im Grunde unendlich. Schon mit wenigen Zutaten, Handgriffen und Know-How lassen sich in der eigenen Küche kreative, traditionelle oder auch ganz verrückte Eissorten herstellen. Ein paar verrückte, aber trotzdem sehr leckere, Eis-Geheimtipps haben wir für Euch zusammengestellt. Lasst es Euch schmecken!

Cool und lecker

Verrückte Eisrezepte zum Selbermachen

  • Limetten-Torten-Eis

    Zutaten für etwa 1 Liter Eis:

    - 115 Gramm Zucker oder Süßstoff

    - 30 Gramm Speisestärke

    - 1 Prise Salz

    - etwa 0,65 Liter Milch (0,2 Prozent)

    - 120 Milliliter Sahne

    - 1 Eigelb

    - 1 Teelöffel Limettenschale

    - etwa 0,1 Liter Limettensaft

    - 60 Gramm grob gehackte Volkornkekse

    Zubereitung:

    - Zucker, Speisestärke, Salz in einen Kochtopf geben und verrühren. Milch und Sahne langsam einrühren. Bei mittlerer Hitze für etwa 8 bis 10 Minuten erwärmen und dabei ständig umrühren. Am Ende sollte die Mischung leicht angedickt sein. Danach wieder von der Herdplatte nehmen.

    - Das Eigelb leicht verrühren und danach etwa 150 Gramm der heißen Eismasse langsam zum Ei geben und wieder gut verrühren. Danach kann beides unter ständigem Rühren zusammengeschüttet werden.

    - Die Masse durch ein feines Sieb in eine Schüssel geben und für eine Stunde abkühlen lassen. Zwischenzeitlich immer wieder umrühren. Masse nach einer Stunde mit Plastikfolie bedecken und 8 bis 24 Stunden weiter abkühlen lassen.

    - Eismasse in eine Eismaschine geben und gefrieren lassen. Dabei Limettenschale ,-saft und Kekse zu der halbgefrorenen Masse geben und weiter gefrieren lassen.

    Zeitaufwand:

    Etwa 10 Stunden

    (Foto: Pinterest/ myrecipes.com)

  • Erdbeer-Basilikum-Eis

    Zutaten:

    - etwa 0,4 Liter gesüßte Kondensmilch

    - 0,15 Liter ungesüßte Kondensmilch

    - 0,35 Liter Vollmilch

    - 30 Gramm Zucker

    - 1 Prise Salz

    - 1 Schale Erdbeeren, grob geschnitten

    - 10 Gramm klein gehackter Basilikum

    - 30 Milliliter frisch gepresster Zitronensaft

    Zubereitung:

    - Alle Zutaten bis auf die Erdbeeren, den Basilikum und den Zitronensaft zusammengeben, gut umrühren, abdecken und für zwei Stunden kühlen

    - Restliche Zutaten in einem Mixer zu einem feinen Brei verarbeiten. Die Erdbeermischung danach zur Milchmasse geben

    - Eismasse in eine Eismaschine geben und nach Maschinenanweisung zubereiten

    - Fertiges Eis nochmal etwa 4,5 Minuten einfrieren

    Zeitaufwand:

    Insgesamt etwa 6 Stunden

    (Foto: Pinterest/ myrecipes.com)

  • Salzige Vanille-Butter-Pekannuss-Eiscreme

    Zutaten:

    - etwa 0,4 Liter gesüßte Kondensmilch

    - 0,14 Liter ungesüßte Kondensmilch

    - 0,47 Liter Vollmilch

    - 30 Gramm Zucker

    - 30 Gramm Vanilleextrakt

    - 1 Prise Salz

    - etwa 150 Gramm grob gehackte Pekannüsse

    - 10 Gramm Butter

    - Extra Prise Salz für die Nüsse

    - 2 Esslöffel Bourbon

    Zubereitung:

    - Die ersten sechs Zutaten vermischen, abdecken und zwei Stunden abkühlen lassen

    - Die Milcmischung danach in eine Eismaschine geben und gemäß der Maschinenanleitung einfrieren lassen

    - Eis 30 Minuten lang einfrieren

    - Währenddessen Nüsse und Butter für 7 bis 8 Minuten in einem Topf auf mittlerer Hitze kochen lassen. Die Mischung sollte leicht gebräunt sein. Die Nüsse danach auf Backpapier auslegen, mit Salz bestreuen und abkühlen lassen

    - Die Nüsse und den Bourbon unter die Eismasse heben und nochmals 3-4 Stunden gefrieren lassen

    Zeitaufwand:

    Etwa 6 Stunden

    (Foto: Pinterest/ myrecipes.com)

  • Erdnussbutter-Jelly-Eiscreme

    Zutaten:

    - Etwa 400 Gramm Erdbeeren

    -  Etwa 50 Gramm Erdbeermarmelade

    - 30 Milliliter Erdbeerlikör

    - 115 Gramm Zucker

    - 6 Eigelb

    - Knapp 0,5 Liter Milch

    - 200 Gramm Sahne

    - 1 Esslöffel Vanilleextrakt

    - etwa 125 Gramm Erdnussbutter

    Zubereitung:

    - Erdbeeren, Marmelade und Likör in einer Schüssel verrühren, zudecken und kühlen

    - Zucker und Eigelb in einem Topf zu einer glatten Masse verrühren. Milch und Sahne unterheben und wieder zu einer glatten Masse verrühren. Anschließend bei mittlerer Hitze und ständigem Umrühren für etwa 15 Minuten köcheln lassen. Die Mischung sollte leicht angedickt sein und am Löffel kleben bleiben. Danach durch ein feines Sieb in eine Schüssel geben und Vanille und Erdbeermasse hinzugeben, mit Plastikfolie zudecken und abkühlen lassen

    - Mischung in eine Eismaschine geben und laut Hersteller Eis herstellen. Daraufhin Erdnussbutter und etwa 50 Milliliter heißes Wasser in einer Schüssel vermengen. In einem Gefäß abwechselnd Eismasse und Erdnussbuttersoße aufeinander schichten. Danach 4 Stunden abkühlen lassen

    Zeitaufwand:

    Etwa 5 Stunden

    (Foto: Pinterest/ saveur.com)

comments powered by Disqus