Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Sommer-Comeback

Diese 9 Dinge solltet Ihr in Hamburg noch machen

Sommer, Sonne, Strand, Cocktails

Es wird tatsächlich wahr! Der Sommer in Hamburg feiert ein Comeback und liefert uns die nächsten Tage hochsommerliches Wetter. Doch wie nutzt man das am besten?

Das Wetter hat ein Erbarmen mit uns und Petrus schickt uns diese Woche noch Sonne und Traumtemperaturen. Hoch Gerd beschert uns nochmal Temperaturen von bis zu 30 Grad. Ab Dienstag steigt das Thermometer wieder, bis zu 25 Grad können erreicht werden. Mittwoch und Donnerstag geht es voraussichtlich sogar auf 30 Grad hoch. Das könnte die letzte Chance sein, nochmal richtig Sonne zu tanken und den Sommer zu genießen.

Die Temperaturen optimal nutzen

 Aber immer das Gleiche zu machen, wird auf Dauer ja auch langweilig. Also wie nutzt man den Spätsommer am besten? Da es bisher ja leider ziemlich wenige Tage gab, an denen man die vielen Möglichkeiten in Hamburg nutzen konnte, wenn schönes Wetter ist, haben wir für Euch versucht, mal ein paar Unternehmungen zusammenzutragen. Hier kommen Vorschläge, wie Ihr das Wetter in den nächsten Tagen optimal nutzen könnt. 

Das könnt Ihr bei dem schönen Wetter machen!

  • Open Air Kinos

    Es gibt wieder zahlreiche Möglichkeiten, die lauen Sommerabende in einem Freiluftkino zu genießen. Mehrere Open-Air Kinos in Hamburg laden Euch zum Filme schauen unter freiem Sternenhimmel ein: Sommerkino auf dem Alsterdorfer Markt, Schanzenkino Open Air im Schanzenpark, zeise kinos open air im Altonaer Rathaus.

  • Park & Picknick

    Sobald das Wetter gut wird, zieht es uns auch wieder in die Parks der Stadt. Diese laden zu verschiedenen Aktivitäten ein. Der Picknick-Korb ist natürlich auch schnell gepackt. Und wie wäre es mit einer Wasserbombenschlacht? Diese Orte sind einen Besuch wert: die Außenalster, das Naturschutzzentrum Fischbeker Heide, Planten un Bloomen, Wallanlagen, der Jenischpark, die Wohldorfer Mühle, der Stadtpark oder der Yachthafen Schulau.

  • Hamburg entdecken

    Gutes Wetter lädt auch immer zum Wandern oder Radfahren ein. Möglichkeiten und Routen gibt es genug. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Wanderung auf dem Grünen Ring? Der größte Parkfriedhof weltweit, ein See mit Wasserskianlage, ein Boden- oder Naturlehrpfad, ein schwimmendes Café und Elbluft zum Schnuppern. Oder man macht einen Spaziergang um die Außenalster. Auch als Hamburger hat man nicht zwingend schon alles gesehen, zum Beispiel das Treppenviertel in Blankenese. Und wer lieber Rad fährt, der kann eine Radtour durchs Alstertal machen. Die Tour ist ca. 22 Kilometer lang. Sie führt auf ausgeschilderten Wegen vom Stadtrad entlang eines natürlichen Talraumes in die Innenstadt. Gespickt mit vielen Rastplätzen lädt auch die Alster immer wieder zum Pausieren ein. Wenn Ihr noch Kraft habt, fahrt einfach weiter von der Alster bis nach Rahlstedt. 16 Kilometer führt der Wandse-Wanderwerg entlang der Wandse. Schöner kommt man nicht von Hamburgs Mitte in den Hamburger Osten!

  • Bostelbeker Hauptdeich in Harburg

    Hier kann man die Flutschutzmauer bewundern, die von mehr als 100 Künstlern mit Pinsel, Rolle und Dose von beiden Seiten in ein sich stetig verändertes Kunstwerk verwandelt wurde. Die "Wall" ist gelebte Street-Art und jeder kann dort malen. Man braucht nur eine Genehmigung des Vereins Großstadtraum und hinterlegt eine kleine Spende, mindestens einen Euro. Und wenn man nicht so talentiert ist, kann man vielleicht einem Sprayer über die Schulter schauen.

  • Schwimmen mit Elbblick

    Bisher gab es ja nicht besonders viele Gelegenheiten, um ins kühle Nass zu springen. In den nächsten Tagen wird das auf jeden Fall wieder möglich. Wenn Ihr Lust habt, mit Blick auf die Elbe und die großen Pötte, die täglich ein- und auslaufen, zu baden, dann habt ihr im Freibad Finkenwerder die Möglichkeit dazu. Und nehmt ein paar Freunde mit und macht zum Beispiel einen Arschbomben-Contest vom 3- oder 1-Meter-Turm. Auch andere Freibäder haben noch geöffnet.

  • Eine Bootstour auf der Alster

    Bei gutem Wetter immer eine tolle Idee: Boot fahren. Leiht Euch einfach ein Kanu, Kajak oder Tretboot aus und erkundet Hamburg von der Alster aus. Wenn Ihr Lust habt, könnt Ihr dem "Café Canale" einen Besuch abstatten und hier eine kleine Pause einlegen. Das Besondere: Ihr müsst Euer Boot gar nicht verlassen, sondern werdet direkt im Wasser bedient. Ein "Paddle-In" sozusagen.

  • Rollschuhbahn Planten un Bloomen

    Wer lieber ein bisschen an Land aktiv sein möchte, aber kein Freund von Wandern oder Radfahren ist, der kann sich auch einfach Rollen unterschnallen und loslegen. Die Rollschuhbahn Planten un Bloomen bietet im Sommer eine Fläche von 4.300 Quadratmetern und damit eine ideale Möglichkeit, zum Inline-Skaten, Skateboard fahren und Rollschuh laufen. 

  • Stand Up Paddling

    Wenn Ihr etwas abgehärteter seid und Euch nicht davor fürchtet, auch mal im Wasser zu landen, solltet Ihr Stand Up Paddling ausprobieren. Ihr habt bestimmt schon einige Paddler auf der Alster gesehen, denn dieser Sport erfreut sich immer größerer Beliebtheit. In Hamburg gibt es viele verschiedene Anbieter. 

  • Poets on the Beach

    Am 28. August habt ihr das letzte Mal in diesem Jahr die Möglichkeit, vier Autoren am Elbstrand unter freiem Himmel zu lauschen. Der "Writer’s Room" verwandelt den Strand in ein literarisches Wohnzimmer unter freiem Himmel. Die Autoren tragen Gedichte, Kurzprosa oder Romanauszüge vor. Die Veranstaltung findet zwar auch bei schlechtem Wetter statt, aber darüber müssen wir uns, wenigstens im Moment, keine Gedanken machen. 

Lest auch: Sommersonne in Hamburg: Die besten Plätze, um die Sonne zu genießen

Die Sonne zeigt sich endlich mal wieder und es wird Zeit raus zu gehen, um das Wetter zu genießen. Wir haben für ...

comments powered by Disqus