Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Sieben Tipps

So bleibt Ihr auch nach Eurem Urlaub entspannt!

Hamburg, 22.08.2015
Entspannung

Habt Ihr nur im Urlaub Zeit zu lesen? Plant auch im Alltag kleine Ruheinseln ein!

Nach dem Urlaub holt einen der Alltag oft viel zu schnell wieder ein. Wir haben Tipps, wie Ihr länger erholt und ausgeruht bleibt! 

Die Arbeit geht wieder los, die Kinder brauchen Hilfe bei den Hausaufgaben, die Wohnung will geputzt und die Einkäufe müssen auch noch erledigt werden. Sobald einen der Alltagstrott nach einem herrlichen Urlaub wieder einfängt ist es meist mit der Erholung dahin. Wir verraten, wie Ihr das Urlaubsfeeling ein bisschen länger behaltet!

1. Auszeit

Der Urlaub bedeutet eine komplette Auszeit vom Alltag, versucht Euch also auch im Alltag bewusst ein wenig Zeit zu nehmen. Meist reicht eine viertel Stunde pro Tag, an der Ihr einfach nur das macht, worauf Ihr Lust habt - oder noch besser: Gar nichts. Abschalten und durchatmen lautet die Devise. Das ist Eure ganz persönliche Zeit. 

2. Leichte Küche

Im Urlaub machen wir uns meist weniger Gedanken um unsere Ernährung - die dadurch aber nicht zwangsläufig schlechter wird! Im Urlaub werden häufig frische Sachen und Obst gegessen. Eine leichte, mediterrane Küche kann man auch Zuhause beibehalten. 

3. Ausgedehnte Mahlzeiten

Vor allem auch beim Essen im Urlaub nehmen wir uns Zeit. Ein ausdehntes Frühstück und ein besonderes Dinner in einem tollen Restaurant, doch Zuhause schlingen wir oftmals in Zeitnot etwas herunter. Wer sich beim Essen Zeit lässt, vermeidet das Stopfen und läuft weniger Gefahr mehr zu essen, als er will. Zelebriert auch Zuhause Eure Mahlzeiten und macht daraus ein Event! 

4. Zeit lassen

Verschlafen, den Bus verpasst, beim Treffen verspätet. Zeitstress lässt sich leider nicht immer vermeiden, gerade bei Themen wie Job & Arbeit ist Pünktlichkeit ein wichtiger Punkt! Doch wer gleich von Anfang an genügend Zeit für Wege, eventuelle Engpässe und unvorhergesehene Zwischenfälle einplant, lebt entspannter und nicht immer auf dem Sprung. 

5. Loslassen

So viele Termine, so viel zu tun. Wer kennt es nicht: Eigentlich möchte man den Samstag entspannt Zuhause bleiben, doch stattdessen stehen Brunch mit den Schwiegereltern, Shoppen mit der besten Freundin, Besuch der Großmutter und eine Geburtstagsfeier auf dem Programm. Doch es ist bestimmt niemand böse, wenn Ihr manchmal keine Zeit habt: Im Urlaub tut Ihr nur das, worauf Ihr Lust habt! Übernehmt diese Einstellung auch für Zuhause und sagt Verabredungen, auf die Ihr Euch nicht wirklich freut, ab! 

6. Sport

Auch wenn Ihr nicht der Action-Urlauber seid: Während der Ferien treiben viele "ganz unbewusst" Sport, der zudem noch Spaß macht: Beachvolleyball, Schwimmen, Tauchen, Segeln, Yoga oder Wandern. Übernehmt diese Angewohnheit auch für Zuhause: Zweimal die Woche 30 Minuten reicht! Und wichtig ist außerdem: Kleine Ziele setzen, nicht überfordern!

7. Weniger Internet & Co. 

Vor allem im Ausland hält der Handy-Akku oft länger als Zuhause oder? Für viele ist es besonders entspannend im Urlaub auch das Smartphone, das Tablet und den Laptop weniger zu benutzen - der ständige Kontakt, das andauernde Online sein und die Angst etwas zu verpassen stresst uns! Schaltet doch auch Zuhause Euer Smartphone immer um 20 Uhr aus, oder plant bewusst "Handyfreie" Tage ein - es gibt so viele Dinge, die man stattdessen machen kann!

comments powered by Disqus