Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Urlaub mit Haustier

"Du brauchst nicht Zuhause bleiben"

Hamburg, 05.07.2015
Hund im Auto

Der Hund muss mit! Doch wie gestaltet man den Urlaub auch für das Tier angenehm?

Den Hund während des Urlaubes Zuhause lassen? Geht für viele Herrchens und Frauchens gar nicht! Die besten Tipps für Urlaub mit Hund. 

Die Urlaubszeit bricht an, doch den geliebten Vierbeiner möchte man deswegen nicht allein lassen. Wie reist man am besten mit Haustier?

Kleintiere

Nagetieren ist es prinzipiell nicht so wichtig, in welchem Land oder in welcher Stadt ihr Käfig steht, solange sie mit ausreichend Futter und Wasser versorgt sind und ihr Einstreu regelmäßig erfrischt wird. Im Flugzeug gestaltet sich das Mitnehmen von Kleintieren aber eher schwierig. Am besten ist es wohl die pelzigen Lieblinge zu Hause zu lassen und Eltern, Freunde, Nachbarn oder Mitbewohner zu bitten, nach ihnen zu sehen und sie zu versorgen. Gleiches gilt für Vögel!

Katzen

Katzen lieben das Reisen definitiv nicht. Auch wenn sie die Freiheit haben in der Gegend herumzustromern, sind die kleinen Tiger richtige Stubenhocker. Umzüge, Ortswechsel und Urlaub gefallen ihnen gar nicht, dort können sie schnell weglaufen und den Weg nach Hause nicht mehr finden. Auch hier gilt also: Am besten Zuhause in der gewohnten Umgebung lassen und eine Vertrauensperson mit der Pflege beauftragen.

Hunde

Hunde können nicht so einfach vom Nachbarn versorgt werden. Das Gassigehen, das Füttern und Spielen lässt sich oft nicht einfach von einer fremden Person übernehmen. Hunde drehen bei Ortswechseln (zumeist) auch nicht komplett am Rad. Dennoch ist es nicht immer ganz unkompliziert und erwünscht, den Vierbeiner mit zu bringen. 

Darauf müsst ihr achten, wenn ihr mit Haustier in den Urlaub fahrt!

1. Macht Euch schlau über die Einreisebestimmungen! Muss Euer Hund zum Beispiel einen Micro-Chip haben und müssen die Tiere geimpft werden? Ein Check-Up beim Tierarzt vor der Reise ist dringend zu empfehlen.

2. Im Flugzeug, dürfen kleine Katzen oder Hunde oft auf dem Schoß oder in einer Tasche mitgenommen werden, größere Tiere müssen im Frachtraum mitfliegen, was Stress für die Tiere bedeutet. Erkundigt Euch bei Eurer Fluggesellschaft über die genauen Bedingungen! Besser ist es, mit der Bahn oder dem Auto zu verreisen.

3. Klärt vor Urlaubsantritt ab, ob Eure kleinen Lieblinge im Hotel oder der Ferienwohnung erwünscht sind. Wer ein Appartment mietet hat oftmals größere Chancen, sein Tier mitnehmen zu können, besonders gut eignen sich auch Ferienhäuser. Die Anzahl der Hundestrände hat in den letzten Jahren stark zugenommen.

4. Stellt sicher, dass Euer Haustier im Urlaub gut versorgt wird. Am besten Ihr erkundigt Euch im Vorfeld nach einem Tierarzt in der Nähe, der zur Not zu erreichen ist. Auch während des Transports möchten die Tiere es gemütlich haben!

5. Überlegt Euch gründlich, ob ihr Eurem Haustier mit der Reise einen gefallen tut. Wenn Ihr vorhabt in Ägypten bei 40 Grad im Schatten stundenlange Kulturausflüge zu machen, ist es vielleicht ratsam den kleinen Struppi doch zu Hause versorgen zu lassen.

(ERV)

comments powered by Disqus