Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

1:0 Sieg

Freezers vs. ERC München

Die Hamburg Freezers siegen im dritten Spiel der Saison über den ERC München.

Vor 5011 Zuschauern besiegen die Hamburg Freezers den ERC München 1:0 (1:0, 0:0, 0:0) in der o2 World Hamburg nach einem ausgeglichenen Spiel.
Über die gesamte Spieldauer liefern beide Teams sich eine ausgeglichene und umkämpfte Partie. Die erste Chance erhält Alexander Barta, der in der 51. Spielminute. Der Penaltyschuss des Nationalspielers landet jedoch neben dem Kasten von Sebastian Elwing. In der 7. Minute trifft Kötstorfer zur entscheidenden Führung. Freezers-Keeper Niklas Treutle kann 42 Schüsse entschärfe. Außerdem feiert er den ersten Shutout der Saison.

Freezers-Trainer Stéphane Richer über das Spiel: „Heute haben wir drei Punkte gegen eine sehr gute Mannschaft geholt. Vor dem Spiel habe ich meinen Jungs noch einmal ins Gewissen geredet und betont, dass wir kämpfen und hart spielen müssen, wenn wir punkten wollen – die Jungs haben das dann schön umgesetzt. Wir schießen nach wie vor natürlich zu wenig Tore, aber wenn wir weiterhin solch einen Einsatz zeigen, werden auch wieder mehr Treffer fallen [...].“