Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Freezers vs. Grizzly Adams

4:3 Erfolg

Freezers

Die Freezers haben Grund zur Freude: Dies ist der zweite Sieg an diesem Wochenende.

Die Hamburg Freezers besiegen die Grizzly Adams und holen den zweiten Sieg hinter einander.

Wolfsburg – Die Hamburg Freezers gewinnen gegen den EHC Wolfsburg 3:4 (1 : 0) (1 : 1)
Obwohl die Freezers zunächst 2:3 im Rückstand liegen, gelingt Rainer Köttstorfer in der Schlussphase der Ausgleich.
Nachdem der Gleichstand (3:3) durch ein Tor von Colin Murphy geschafft ist, geht es in die Verlängerung. Da zunächst kein Team den Siegtreffer erzielen kann wird das Spiel erneut verlängert bis schließlich Rainer Köttstorfer das 3:4 macht und somit das Spiel, wie schon am Freitag (17.12.2010), entscheidet.

Freezers-Trainer Stéphane Richer: "Ich bin sehr glücklich. Es war ein Sieg der Moral und des Willens. Wir haben dreimal einen Rückstand aufgeholt gegen ein Topteam der Liga. Unser Unterzahlspiel war heute der Schlüssel zum Erfolg. Insgesamt war es ein sehr gutes Wochenende für uns.“

Die Tore machen Patrick Traverse, Brett Engelhardt und zweimal Rainer Köttstorfer. Nach diesem Sieg liegen die Hamburg Freezers nun auf dem 10. Tabellenplatz.