Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Heimsieg gegen Ingolstadt

Freezers gewinnen 4:2

Freezers - Ingolstadt

Heimsieg für die Freezers - mit 4:2 gewinnen die Hamburger gegen Ingolstadt.

Die Freezers haben in der Color Line Arena mit 4:2 gegen den ERC Ingolstadt gewonnen.

Die Hamburg Freezers haben ihre Partie des 47. DEL-Spieltags am Dienstagabend mit 4:2 (2:0, 1:2, 1:0) gegen den ERC Ingolstadt gewonnen. Bereits in der vierten Spielminute hatten die 4937 Zuschauer in der Color Line Arena Grund zum Jubeln. Francois Fortier reagierte nach einem Schlagschuss von Mathieu Biron am schnellsten und traf zur Führung - das fünfte Tor aus den letzten fünf Spielen für den aktuellen Topscorer der Freezers. Hamburg blieb das spielbestimmende Team und erhöhte noch vor der Pause auf 2:0. Die Gastgeber ließen beste Möglichkeiten ungenutzt, ehe John Tripp zum 3:0 traf.

Nächstes Spiel gegen Frankfurt

Im letzten Drittel stand Ingolstadt in mehreren Powerplaysituationen kurz vor dem Ausgleich, ehe Jason King Hamburg mit dem 4:2 erlösen konnte. Das nächste Spiel steigt am Freitag, 5. Februar um 19.30 Uhr gegen die Frankfurt Lions in der Color Line Arena.