Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Freezers - Kölner Haie

Sieg nach Penalty-Schießen

Die Freezers gewannen nach Penaltyschießen mit 4:3 gegen Köln.

Die Hamburg Freezers haben ihre Partie des 57. Spieltags gegen die Kölner Haie mit 4:3 (1:2, 1:0, 1:1, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen gewonnen. Ivan Ciernik (6.) brachte den Gästen nach genau fünf Minuten die Führung, Jason King (11.) glich vor 8056 Zuschauern in der Color Line Arena aus. Köln blieb jedoch das aktivere Team und erzielte nur wenig später durch Dusan Frosch (15.) die erneute Führung. Doch John Tripp (23.) und Stephan Retzer (48.) konnten die Partie drehen, ehe die Haie dank Marc Chouinard kurz vor Ende noch ausgleichen konnten. Trotz guter Chancen für beide Teams fielen in der Verlängerung keine Tore. Im anschließenden Penaltyschießen erzielte Francois Fortier den einzigen Treffer und sicherte so den Freezers einen knappen Sieg.

Paul Gardner (Trainer Hamburg Freezers): "Schön, dass wir dieses Spiel gewonnen haben, auch wenn es praktisch um nichts mehr geht. Wir haben uns viele Möglichkeiten erarbeitet und teilweise tolles Eishockey gezeigt. Pelletier hat heute gut gehalten!".

Bill Stewart (Trainer Kölner Haie): "Beide Teams hatten heute viele Chancen. Unterm Strich ist ein Punkt okay, auch wenn ich nicht zufrieden bin. Allerdings haben wir in den letzten vier Spielen immer gepunktet, so muss es weitergehen!"

Das nächste Spiel steigt am Dienstag, 16. März um 19.30 Uhr bei den Augsburger Panthern.