Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Heute: Freezers gegen Köln

Start in die neue Eiszeit

Hamburg Freezers, Kölner Haie, Eishockey, Freude

Die Freezers starten in die neue Saison.

Zum Auftakt der neuen Saison empfangen die Freezers heute um 19:30 Uhr die Kölner Haie.

Nach 166 Tagen hat das Warten endlich ein Ende und es wird wieder Eishockey gespielt. Zum Auftakt der neuen Saison begrüßen die Hamburg Freezers heute ab 19:30 Uhr die Kölner Haie in der o2 World Hamburg. Knapp 10.000 Fans haben sich Ihre Tickets für die Partie schon gesichert. Für Kurzentschlossene gibt es noch Karten an den bekannten Vorverkaufsstellen, der Abendkasse. Freezers Trainer Stéphane Richer freut sich auf das Spiel: "Ab jetzt zählt's! Es ist ein gutes Gefühl, dass es endlich losgeht. Auf diesen Tag haben wir viele Monate hingearbeitet. Wir sind bereit, auch wenn der eine oder andere vielleicht ein bisschen nervös ist. Für meinen Geschmack haben einige Jungs ihre Schläger beim Training etwas zu fest in den Händen gehalten. Der Kopf muss frei sein, wir brauchen Lockerheit."

Kader gut bestückt

Trotz der verletzten Spieler Michel Ouellet, Matt Cohen und Domenic Bartels sowie dem für Crimmitschau spielenden Elia Ostwald kann Richer auf elf Stürmer und sieben Verteidiger zurückgreifen. Dabei wird der neue Abwehrmann Alexander Dück sein Debüt im Trikot mit der Nummer 25 geben.

"Wir wollen die Fans zufrieden nach Hause schicken."

"Wir wollen das Spiel bestimmen und offensiv auftreten", gibt Stéphane Richer die Marschrichtung vor. "Wir haben Köln ausführlich analysiert und besprochen, ab jetzt konzentrieren wir uns nur noch auf uns und unser System. Ich hoffe, wir können den Fans gleich im ersten Spiel ein Spektakel bieten und sie zufrieden nach Hause schicken – es wird in dieser Saison darum gehen, ihr Vertrauen zurückzugewinnen!" Gäste-Trainer Bill Stewart, der von 2006 bis 2008 hinter der Hamburger Bande stand, will seinem ehemaligen Schützling natürlich einen Strich durch die Rechnung machen. "Wir haben hart trainiert und sind bereit für den Start", so der Haie-Trainer. "Unsere Mannschaft ist sehr jung. Alle wollen zeigen, worum es geht. Wir sind hier, um zu gewinnen."

Wenn Sie nicht in der Arena dabei sein können, erfahren Sie die aktuellen Drittelstände natürlich ab 19:30 Uhr bei uns im Programm.