Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Freezers gegen Scorpions

0:5 Niederlage

Freezers verlieren 3:7

Die Freezers mussten eine Niederlage einstecken.

Die Freezers mussten ihre erste Niederlage 2011 gegen die Hannover Scorpions einstecken

Die Freezers haben ihr Auswärtsspiel bei den Hannover Scorpions 0:5 (0:1, 0:2, 0:2) verloren. In der TUI Arena gingen die Gastgeber bereits in der zweiten Minute durch den Hannoveraner Goc in Führung. Er traf nach 88 Sekudnen mit seinem ersten Schuss. Das Team um Trainer Laporte wollte mit der Defensivtaktik antreten, die sich in den letzetn Spielen bewährt hatte. Allerdings mussten sie bereits nach wenigen Minuten umdesponieren In der 31. traf Goc allerdings auch noch zum 2:0. Kurz darauf, in der 35. Minute, das 3:0. Im letzten drittel wechselte Freezers-Trainer Laporte dann den Torhüter. Niklas Treutle hütete jetzt den Kasten für Daniel Taylor. Verhindern konnte er die Niederlage allerdings nicht. Die restlichen zwei Gegentore fielen in der 49. und 54. Spielminute. Die Hamburger ließen viele Chancen ungenutzt. Dies ist die erste Niederlage der Freezers in 2011.

"Das Ergebnis ist ein bisschen hart."

Freezers-Trainer Benoit Laporte über die Niederlage: "Dieses Ergebnis ist ein bisschen hart. Wir hatten sehr viele Torchancen, haben diese aber nicht genutzt. Entscheidend waren die Strafen, vor allem die doppelte Unterzahl. So etwas darf uns nicht passieren.“
Das nächste Spiel der Freezers findet Sonntag (16.01.2011) in Augsburg statt.