Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Freezers rüsten auf

Zwei Neuzugänge vermeldet

Freezers_Neuzugang_2

Rob Collins kommt von den DEG Metro Stars nach Hamburg.

Die Hamburg Freezers haben zur kommenden Saison zwei neue Spieler unter Vertrag genommen.

Hamburg - Die Hamburg Freezers rüsten mächtig auf. Nach der verkorksten Saison in der DEL mit dem Verpassen der Playoff-Plätze haben die Eisschränke bereits zwei neue Spieler für die kommende Saison verpflichtet.

Der 33-jährige Rob Collins kommt von den DEG Metro Stars in die Hansestadt und unterschreibt einen Vertrag bis 2013. Collins absolvierte bislang 291 DEL-Spiele, in denen er 273 Punkte (95 Tore/178 Vorlagen) markieren konnte. Außerdem wurde Marius Möchel von den Starbulls Rosenheim aus der 2. Liga unter Vertrag genommen. Für den Zweitligisten absolvierte der 19-Jährige bislang 46 Partien in der laufenden Saison und erzielte acht Treffer sowie zehn Vorlagen.

"Mit Rob haben wir einen der besten Center in der DEL verpflichtet", äußerte sich Sportdirektor Stéphane Richer. Auch Freezers-Trainer Benoit Laporte freute sich über die Verpflichtung des Oldies: "Wir sind sehr froh, dass sich Rob für die Hamburg Freezers entschieden hat. Er ist der Typ Spielmacher, den wir hier benötigen."

Möchel sagte nach der Vertragsunterschrift: "Die Hamburg Freezers haben sich intensiv um mich bemüht und mir den Eindruck vermittelt, dass sie mich wirklich wollen", so Möchel, dessen Stiefbruder Niklas Treutle ebenfalls in den Reihen der Freezers spielt.