Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Penaltyschießen entscheidet

Freezers feiern dritten Sieg in Folge

Freezers David Wolf November 2011

Freezers-Stürmer David Wolf jubelt, denn er schießt den ersten Treffer des Abends gegen die Krefeld Pinguine und läutet damit den Sieg der Hamburg Freezers ein.

Die Hamburg Freezers haben das letzte Spiel vor der Deutschland-Cup-Pause in der o2 World Hamburg mit 2:1 nach Penaltyschießen gegen die Krefeld Pinguine gewonnen.

Hamburg - Am 18. Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) trafen am Sonntag (06.11.2011) David Wolf (4. Minute) für die Gastgeber und Krefelds Verteidiger Richard Pavlikovski (37.). Rob Collins besiegelte mit seinem verwandelten Penalty den Freezers-Erfolg.

Schnelle Freezers-Führung

Die Hamburger erwischten gegen Krefeld einen Start nach Maß. Bereits in der vierten Minute brachte Wolf die Norddeutschen mit einem Abstauber in Führung. In der Folge entwickelte sich ein abwechslungsreiches, aber keinesfalls hochklassiges Spiel. Die Freezers ließen sich in der Folge zu sehr in die Defensive drücken, ohne ihrerseits gefährliche Offensivaktionen vorzutragen. Nach einer zweifelhaften Strafe gegen Hamburgs Verteidiger Patrick Köppchen traf Pavlikovski in doppelter Überzahl zum verdienten Ausgleich. Erneut konnten sich die Hanseaten beim starken Torwart John Curry bedanken, dass die Partie in die Verlängerung ging. Im Penaltyschießen behielt Collins auf Seite der Gastgeber die Nerven. (dpa)

Nächstes Spiel: Am Sonntag (18.11.2011) geht's dann wieder Zuhause gegen die Grizzly Adams Wolfsburg