Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hamburg Freezers

Freezers erklimmen Tabellenspitze

Freezers

Mit einer eindeutigen Führung von 6:3 gewinnen die Hamburg Freezers ein weiteres Heimspiel.

Die Hamburg Freezers haben am 5. DEL-Spieltag ihr viertes Spiel der Saison 2011/2012 gewonnen und bleiben in der o2 World Hamburg ungeschlagen.

Hamburg - Die Freezers erwischten einen Start nach Maß: Rainer Köttstorfer (2.) traf auf Vorlage von Serge Aubin bereits nach 81 Sekunden, David Wolf (3.) erhöhte nur 86 Sekunden später auf 2:0 für die Gastgeber. In der Folge kam die DEG besser in die Partie und erzielte durch Jeff Ulmer (8.) den Anschluss. Doch mit dem Mittelabschnitt zogen die Freezers davon: David Wolf (21.) markierte seinen zweiten Treffer des Spiels nur 19 Sekunden nach Wiederbeginn, Brendan Brooks (26.) erhöhte mit seinem ersten Saisontor im Powerplay auf 4:1 – die Metro Stars brachten daraufhin Jean-Sébastien Aubin für Torhüter Bobby Goepfert.

Ebenfalls in Überzahl traf Jason Holland (30.) zum 4:2, doch im dritten Drittel vergingen erneut nur 104 Sekunden und Hamburg schraubte den Spielstand auf 5:2: Kapitän Christoph Schubert (42.) hatte mit einem Schlagschuss in Unterzahl getroffen. Jeff Ulmer (59.) konnte zwar noch einmal verkürzen, doch 33 Sekunden vor dem Ende der Partie entschied Brendan Brooks (60.) das Spiel mit seinem Schuss ins leere Tor.

Der Endstand gegen die DEG Metro Stars lautet 6:3-Erfolg (2:1, 2:1, 2:1) vor 7412 Zuschauern.
Am Sonnabend ist kein Training, die nächste Übungseinheit findet am Sonntag um 9 Uhr in der Volksbank Arena statt.

Am Montag, 3. Oktober 2011 steigt dann die nächste DEL-Partie in der o2 World Hamburg um 14.30 Uhr gegen die Iserlohn Roosters.