Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hamburg Freezers

Niederlage gegen Hannover

Hamburg Freezers

Die Hamburg Freezers haben gegen die Hannover Scorpions mit 3:4 verloren. (Archivbild)

Die Hamburg Freezers haben im vierten Spiel der DEL-Saison die erste Niederlage kassiert.

Hannover - Die Hamburg Freezers haben im vierten Spiel der DEL-Saison 2011/2012 die erste Niederlage kassiert. Vor 3.490 Zuschauern in der TUI Arena unterlagen die Hanseaten den Hannover Scorpions mit 3:4. Jeff Hoggan brachte die Scorpions im ersten Drittel mit einem Schuss aus kurzer Distanz in Front. Im Mittelabschnitt wurde es dann turbulent: Chris Herpergers 2:0 beantwortete Colin Murphy erst mit einer Schlägerei, die ihm und Gegenspieler Eric Regan 2+2+10 Strafminuten einbrachten, dann legten seine Teamkollegen in Form von Toren nach.

Serge Aubin, Patrick Traverse und Brett Engelhardt drehten die Partie binnen 250 Sekunden. Zu Beginn des dritten Drittels schlug Hannover zurück: Ryan Maki erzielte das 3:3, 122 Sekunden später markierte Scott King den Siegtreffer.
 
 Am Montag trainieren die Freezers um 12 Uhr in der Volksbank Arena.

Die nächste DEL-Partie steigt am kommenden Freitag (30.09.) gegen die DEG Metro Stars in der o2 World Hamburg.