Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hamburg Freezers

Schubert ist neuer Kapitän

Christoph Schubert, Hamburg Freezers, Kapitän

Verteidiger Christoph Schubert ist neuer Kapitän der Hamburg Freezers und tritt damit die Nachfolge von Alexander Barta an.

Verteidiger Christoph Schubert ist neuer Kapitän der Hamburg Freezers und tritt damit die Nachfolge von Alexander Barta an.

Hamburg - 29-jährige Verteidiger der Freezers übernimmt das Amt von Alexander Barta, der im Sommer zu den Malmö Redhawks nach Schweden gewechselt ist. Darauf einigte sich die sportliche Führung um Trainer Benoît Laporte, Sportdirektor Stéphane Richer und Co-Trainer Henry Thom. Die Verteidiger Patrick Köppchen und Patrick Traverse unterstützen Schubert als seine Assistenten.

„Langjährige Erfahrung“

„Unser Kapitän und seine beiden Assistenten stehen für die Art von Persönlichkeit und Spielertyp, die wir uns bei den Hamburg Freezers in Zukunft vorstellen. Sie sind gute Repräsentanten des Clubs und der Mannschaft “, erklärte Benoît Laporte. „Wir haben viele Führungspersönlichkeiten in unseren Reihen, für Christoph sprachen mehrere Faktoren. Zum einen verfügt er über langjährige internationale Erfahrung, die er gerade an junge Spieler in optimaler Art und Weise weitergibt. Zum anderen ist Christoph in schwierigen Zeiten immer vorweg gegangen und überzeugt auf dem Eis durch Einsatz und Leistung! “

„Haben eine Menge Führungsspieler im Team“

„Für mich ist die Benennung zum Kapitän natürlich eine große Ehre“, freute sich Christoph Schubert. „Ich übernehme sowohl auf dem Eis als auch in der Kabine gern Verantwortung und hoffe, dass ich das Team in eine erfolgreiche Spielzeit führen darf. Durch Patrick Köppchen, Patrick Traverse und viele andere Teamkollegen haben wir eine Menge Führungsspieler im Team, die mich in meinen Aufgaben zusätzlich unterstützen werden!“

Internationale Erfahrung

Christoph Schubert wurde am 5. Februar 1982 in München geboren. Der 190 cm große und 107 kg schwere Verteidiger begann seine Karriere in der Saison 99/00 beim EV Landshut in der Oberliga. Nach 55 Spielen mit sieben Toren und fünf Vorlagen wechselte er für zwei Spielzeiten nach München. In der NHL verteidigte der 29-Jährige anschließend für Ottawa und Atlanta, für die er in 346 Einsätzen 25 Tore sowie 49 Vorlagen liefern konnte. Bevor er sich im Dezember 2010 den Hamburg Freezers anschloss und seine DEL-Statistik auf 150 Partien, 17 Tore und 34 Assists schraubte, absolvierte Schubert noch 23 Partien für den schwedischen Erstligisten Frölunda. Für die deutsche Nationalmannschaft stand Christoph Schubert in bislang 55 Länderspielen (6 Tore/9 Assists) auf dem Eis und nahm an fünf Weltmeisterschaften sowie den Olympischen Spielen 2002 in Salt Lake City und 2006 in Turin teil.