Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Erster Sieg nach sechs Niederlagen

Hamburg Freezers gewinnen gegen Hannover

Freezers Iserlohn

Die Hamburg Freezers freuen sich über den Sieg.

Nach sechs Niederlagen in Folge konnten die Hamburg Freezers das Spiel gegen die Hannover Scorpions endlich wieder für sich entscheiden.

Hannover, 17.02.12

Die Hamburg Freezers haben ihre schwarze Serie in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) beendet. Nach sechs Niederlagen in Folge gewann das Team von Trainer Benoît Laporte am 45. Spieltag bei den Hannover Scorpions verdient mit 5:1 (1:0,1:1,3:0).

Die Treffer für die Hanseaten erzielten am Freitag vor 5626 Zuschauern Ryan Stone mit einem Doppelpack (17./55. Minute), Thomas Oppenheimer (32.), Brett Engelhardt (45.) und Jerome Flaake (54.). Für den Tabellenletzten und Ex-Meister war Christopher Herperger (21.) zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich erfolgreich.

14. Heimniederlage für Niedersachsen

Für die Niedersachsen war es schon die 14. Heimniederlage in Serie. Mit 69 Punkten verbesserten sich die Hamburger nach dem achten Auswärtssieg vom siebten auf den sechsten Platz und finden sich damit auf einem sicheren Play-off-Rang wieder.

Freezers gegen Nürnberg Ice Tigers

Das nächste Spiel der Freezers um einen Play-Off-Platz findet am Sonntag (16.30 Uhr, O2 World) auf eigenem Eis gegen die Nürnberg Ice Tigers statt.

(dpa)