Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hamburg Freezers

Sieg gegen Straubing Tigers

Hamburg Freezers, Straubing Tiger, Eishockey, 26.02.2012

Die Freezers haben 5:2 gegen die Straubing Tigers gewonnen.

Mit 5:2 haben die Hamburg Freezers bei den Straubing Tigers gewonnen und wahren so die Chancen auf einen Play-Off-Platz.

Straubing, 26.02.2012

Zwei Tage nach der unnötigen 2:3-Niederlage in Nürnberg sind die Hamburg Freezers in der Deutschen Eishockey-Liga wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Das Team von Trainer Benoît Laporte gewann am 48. Spieltag sein Punktspiel bei den Straubing Tigers verdient mit 5:2 (3:0,0:0,2:2). Die Treffer für die überzeugend auftretenden Norddeutschen erzielten am Sonntag vor 5.679 Zuschauern Brett Engelhardt mit einem Dreierpack (3./58./60. Minute), Patrick Traverse (17.) und Jerome Flaake (18.). Für die Niederbayern waren Calvin Elfring (54.) und Bernhard Keil (59.) erfolgreich.

Chancen auf Play-Off-Platz

Mit nunmehr 77 Punkten auf dem Konto haben die Hanseaten im Kampf um einen direkten Play-Off-Platz weiterhin gute Karten. Die hanseatischen Kufen-Flitzer behaupteten den sechsten Rang in der Tabelle, der zur direkten Qualifikation zur Meisterrunde berechtigt. Dies hatten die Freezers zuletzt 2006 geschafft. Die Hamburger dominierten von Beginn an die Partie. Der zehnte Auswärtssieg der laufenden Saison war nach dem furiosen Blitzstart im ersten Drittel zu keinem Zeitpunkt ernsthaft in Gefahr.

Am Dienstag (28.02. um 19:30 Uhr) gastieren die Hamburg Freezers bei den Adler Mannheim, wo es am 23. Dezember im ersten Auswärtsduell dieser Saison beim fünfmaligen DEL-Champion einen 3:2-Sieg nach Penaltys gegeben hatte. (dpa)