Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hamburger Freezers

Vierter Heimsieg in Folge

Hamburg Freezers Kölner Haie

Dreimal ging dem Torwart der Kölner Haie der Puck durch die Lappen.

Die Hamburg Freezers konnten am Sonntagabend (08.01.) gegen die Kölner Haie ihren vierten Heimsieg in Folge feiern.

Hamburg - Die Hamburg Freezers haben am Sonntagabend den vierten Heimsieg in Folge feiern können. In der o2 World Hamburg besiegten die Männer von Trainer Benoît Laporte die Kölner Haie mit 3:2 nach Verlängerung.

Hamburg prüfte Danny aus den Birken im ersten Drittel ganze 15 Mal, doch Köln ging in Führung: John Tripp (5.) sorgte aus der Distanz für das 1:0. Im zweiten Abschnitt sahen die 10.779 Zuschauer eine abwechslungsreiche und umkämpfte Partie des 35. Spieltages: Ryan Stone (23.) markierte mit dem 1:1 seinen ersten Saisontreffer und lieferte beim 2:1 durch Patrick Traverse (33.) die Vorlage.

Als Thomas Dolak und Christoph Schubert wenig später auf der Strafbank Platz genommen hatten, traf Alexander Weiß (35.) zum Ausgleich für Köln. Wenige Sekunden vor dem Ende der Partie wurde ein Treffer von Brett Engelhardt aberkannt, nach 15 Sekunden der Verlängerung traf der Stürmer (61.) dann aber doch mit seinem 13. Saisontor zum Sieg der Freezers, die nach wie vor den vierten Tabellenplatz der Deutschen Eishockey Liga belegen.