Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Neuzugang bei den Hamburg Freezers

Brandon Reid kehrt zurück

Hamburg, 29.06.2012
Brandon Reid, Hamburg Freezers

Brandon Reid kehrt nach sieben Jahren zurück nach Hamburg.

Nach sieben Jahren kehrt Stürmer Brandon Reid zu den Hamburg Freezers zurück. Er hat für eine Spielzeit unterschrieben.

Zur kommenden Saison wechselt Stürmer Brandon Reid vom Schweizer Erstligisten Rapperswil Jona Lakers zurück zu den Hamburg Freezers. Der 31-jährige Kanadier hatte bereits in seiner ersten Spielzeit 2004/2005 das Trikot der Hamburger getragen und war mit 18 Toren und 32 Assists in 51 Partien auf Anhieb zum Topscorer avanciert. Reid unterschreibt bei den Hamburg Freezers einen Vertrag über eine Spielzeit.

Ein unberechenbarer Angreifer

"Mit der Verpflichtung von Brandon Reid werden wir unseren ohnehin schon gut aufgestellten Sturm noch einmal verbessern. Er ist ein unberechenbarer Angreifer mit einer unglaublichen Grundschnelligkeit und starken Händen. Brandon lässt uns noch vielseitiger agieren: Er kann sowohl auf den Flügeln als auch im Zentrum spielen, kann sowohl vorbereiten als auch abschließen. In seinen vier DEL-Spielzeiten gehörte er stets zu den besten Stürmern seines Teams und der ganzen Liga – Brandon brennt darauf, diesen Status wieder zu erlangen," freute sich Sportdirektor Stéphane Richer.

Andere Angebote abgelehnt

"Hamburg war meine erste Wahl, deswegen habe ich alle anderen Angebote aus der Liga und dem Ausland abgelehnt. Ich kenne die Stadt, ich kenne die Arena, ich kenne die Fans – von daher war es gar nicht notwendig, mich bei ehemaligen Mitspielern umzuhören, auch wenn ich natürlich Rob Collins, Serge Aubin oder auch Matt Pettinger gut kenne. Die Freezers sind der Klub, bei dem ich meine Karriere fortsetzen und am liebsten irgendwann beenden möchte. Das Team hat eine gute Saison hinter sich und will an diese anknüpfen – ich werde alles dafür tun, um meinen Teil zum Erfolg beitragen zu können“ so Brandon Reid.

(Hamburg Freezers / ste)