Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Eishockey Playoffs

Freezers: Niederlage gegen Adler Mannheim

Freezers gegen Mannheim 22.03.2012

Die Freezers haben gegen Mannheim mit 0:4 verloren.

Die Hamburg Freezers sind mit einer bitteren Niederlage in die Meisterrunde der Deutschen Eishockey-Liga gestartet.

Mannheim, 22.03.2012

Das Team von Trainer Benoît Laporte unterlag im ersten Viertelfinalduell beim fünfmaligen DEL-Titelträger Adler Mannheim nach einer enttäuschenden Vorstellung deutlich mit 0:4 (0:0, 0:2, 0:2). Die Tore für die überlegenen Kurpfälzer erzielten am Mittwoch vor 9.510 Zuschauern Ronny Arendt (21.), Christoph Ullmann (30.), Yannick Lehoux (42.) und Ken Magowan (57.). Nur im ersten Drittel waren beide Teams auf Augenhöhe.

Hohes Tempo

Die Begegnung hatte ein durchaus ansprechendes Tempo. Torchancen waren jedoch zunächst Mangelware. Im zweiten Drittel erwischten die Gastgeber den besseren Start. Nach nur 50 Sekunden Spielzeit traf Arendt nach brillanter Vorarbeit von Adam Mitchell zum 1:0 für den Favoriten. In der Folgezeit konnten die Hanseaten, auch im eigenen Überzahlspiel, nur wenig Druck erzeugen. Mannheim kam deutlich besser in die Partie und baute die Führung durch das 2:0 von Ullmann verdient aus.

Mannheim war zu stark

Nach nur 78 Sekunden im dritten Drittel war das Spiel praktisch entschieden, als Lehoux mit einem Schuss aus sehr spitzem Winkel aus der Linksaußenposition Hamburgs Torhüter John Curry schlecht aussehen ließ. Das 4:0 durch Magowan in doppelter Überzahl rundete die gute Leistung der Mannheimer ab.

Erstes Heimspiel am Freitag

Für das erste Heimspiel der Hamburger im Viertelfinale gegen die Adler am kommenden Freitag (19.30 Uhr, o2 World) sind bereits 9000 Karten im Vorverkauf abgesetzt worden. Zu den beiden Vorrunden-Heimspielen gegen die Mannheimer kamen 10.347 Zuschauer am 16. September beim 4:2-Sieg sowie 10.511 Besucher bei der 4:5-Niederlage nach Verlängerung am 2. Dezember 2011.

(dpa)