Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hamburg Freezers

7:4 Sieg gegen Tabellenführer

Hamburg Freezers, Ingolstadt, Eishockey, o2 World, 04.03.2012

Die Freezers gewinnen 7:4 gegen Ingolstadt.

Mit einem souveränen 7:4 Sieg gegen Tabellenführer Ingolstadt sichern sich die Freezers die Teilnahme an der ersten Playoff-Runde und wahren die Chance auf die direkte Endrunden-Teilnahme.

Hamburg, 05.03.2012

Souveräner Sieg für die Hamburg Freezers! 12.176 Zuschauer in der o2 World Hamburg sehen, wie Jared Ross die Gäste in der 15. Minute in Führung bringt. Im zweiten Durchgang erarbeiten sich die Hamburg Freezers jede Menge Chancen und werden kurz vor der Pause belohnt: Aleksander Polaczek trifft zum Ausgleich. Nur acht Sekunden später klingelt es erneut im Ingolstädter Tor. Thomas Oppenheimer bringt seine Jungs in Führung. Der Ausgleich kommt prompt durch Jared Ross in der 37. Minute, bevor Jerome Flaake zum  3:2-Pausenstand trifft.

Turbulentes Drittel

Im dritten Durchgang geht es munter weiter: Thomas Greilinger gleicht zum 3:3 im Powerplay aus, Garrett Festerling erhöht kurz darauf auf 4:2. Die Führung hat aber nur 33 Sekunden Bestand, bevor Derek Hahn erneut ausgleicht. Knapp eine Minute später schießt Thomas Dolak die Freezers in Führung, Jerome Flaake legt mit dem 6:4 nach, bevor Brett Engelhardt eine Minute vor Schluss zum 7:4-Endstand trifft.

Am Freitag (9. März) findet das letzte Heimspiel gegen die Krefeld Pinguine statt. Tickets sind noch zu haben.