Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

James Bettauer erhält Vertrag bis 2013

Freezers mit vielversprechender Neuverpflichtung

Hamburg, 07.05.2012
Freezers Neuverpflichtung James Bettauer

James Bettauer hat einen Vertrag bei den Hamburg Freezers unterschrieben.

Die Hamburg Freezers haben für die neue DEL Saison auf dem Transfermarkt zugeschlagen. James Bettauer, Kanadier mit deutschem Pass, wird der sechste Verteidiger für die kommende Saison.

„James hat uns bereits in der Vorbereitung auf die vergangene Spielzeit begeistert und dann eine hervorragende Saison in Nordamerika abgeliefert“, sagte Stéphane Richer, Sportdirektor der Hamburg Freezers. „Er ist als Verteidiger in allen Situationen einsetzbar, für sein junges Alter bereits sehr abgeklärt, läuferisch gut und mit offensiven Fähigkeiten ausgestattet. Darüber hinaus hat James sicherlich noch viel Entwicklungspotential.“ Der 21jährige Rechtsschütze wechselt von den Medicine Hat Tigers aus der nordamerikanischen Nachwuchsliga WHL in die Hansestadt.

Freezers der Wunschverein

„Hamburg war mein erster Ansprechpartner, nachdem ich bei den Freezers zu Beginn der letzten Saison mittrainieren durfte und mir die Stadt sowie die Organisation hervorragend gefallen hat“, so Bettauer. Die letzte Saison, in der die Freezers im Viertelfinale der Playoffs gegen den späteren Finalisten Adler Mannheim ausschieden, habe Bettauer nach eigener Aussage sehr genau beobachtet. Der junge Kanadier, der seit 2007 in den Nachwuchsliegen BCHL und WHL spielte, war in der abgelaufenen Saison mit 25 Treffern torgefährlichster Verteidiger der Western Hockey League. (mst)